Cloud & SaaS. Komfortable Softwarenutzung.

Wenn es um die Entscheidung geht, eine Software selbst zu betreiben oder diese als Cloud-Produkt zu nutzen, verhält es sich wie mit der Urlaubsplanung. Stellen Sie sich vor, Sie hätten die Wahl zwischen Camping und einem Hotelurlaub. Jede der beiden Möglichkeiten hat seine Besonderheiten. Die folgenden Symbole führen Sie durch einen kleinen Vergleich:

 

1_cloud_anschaffungskosten
1_cloud_einrichtung
1_cloud_pflege_und_wartung
1_cloud_sicherheit
1_cloud_auszug

Voraussetzungen

 

Camping: Sie benötigen ein Zelt, Gaskocher, Schlafsack und vieles mehr. Sie sind völlig flexibel in der Ausgestaltung Ihrer Ausrüstung. Für den Aufbau  von komplexeren Zelten ist jedoch Know-how notwendig und der Anschaffungspreis teuer.

Installation: Sie müssen die Software kaufen und benötigen einen Server, auf dem die Installation laufen kann. In der Ausgestaltung ist der Betreiber frei, benötigt jedoch Kenntnisse zur Einrichtung und ggf. Hilfe durch die IT-Abteilung.

Hotel: Wenn Sie ein Zimmer buchen möchten, sind vorab keine weiteren Anschaffungen nötig. Sie können die Reservierung bequem online vornehmen. Bei einer Hotelkette gibt es das gewünschte Zimmer in verschiedenen Städten.

SaaS: Wenn Sie Software per SaaS betreiben, übernimmt der Softwareanbieter die komplette Einrichtung. Der Anwender erhält nach der Online-Registrierung die Login-Daten zugeschickt und kann von überall zugreifen.

Einrichtung

 

Camping: Auf dem Zeltplatz erhält der Urlauber Freiheiten bei der Platzwahl und der Anordnung seiner Zelte. Der Aufbau ist – je nach Komplexität – zeitintensiv und erfordert ggf. die Hilfe von Dritten. Hoffentlich fehlen keine Stangen.

Installation: Wählt man die lokale Softwareinstallation wird die Einrichtung selbstständig vorgenommen. Bei der Einrichtung von Betriebssystem und Diensteschicht (Middleware) ist oftmals die Unterstützung der IT-Abteilung notwendig.

Hotel: An der Rezeption wird Ihnen ein Zimmer zugewiesen und der Schlüssel ausgehändigt. Das Zimmer ist frisch gerichtet und einzugsbereit. Sie müssen sich jedoch den Standards anpassen, die das Hotelzimmer vorgibt.

SaaS: Nach Registrierung und Kauf erhalten Sie die Zugangsdaten für die SaaS-Anwendung zugeschickt. Dort können Sie sich in die vorkonfigurierte Software einloggen und sofort mit Ihrer Arbeit beginnen. Eine Einrichtung ist hinfällig.

Komfort

 

Camping: Beim Camping ist man selbst für seine Ausrüstung verantwortlich. Pflege und Reparaturen müssen eigenständig durchgeführt werden. Bei einem Sturm oder Gewitter kann die Ausrüstung beschädigt oder gar zerstört werden.

Installation: Der Betrieb von Server und Software erfordert eine regelmäßige Wartung und Pflege. Updates müssen manuell eingespielt werden. Werden keine Datenbank-Sicherungen erstellt, droht im Ernstfall Datenverlust.

Hotel: Ihr Zimmer wird vom Personal in Schuss gehalten. Handtücher werden gewechselt, die Minibar gefüllt. Gibt es mit dem Zimmer ein Problem, wird dieses behoben oder ein Ersatzzimmer zur Verfügung gestellt.

SaaS: In Ihren Geschäftszeiten besitzen Sie immer vollen Zugriff auf die SaaS-Anwendung. Probleme werden innerhalb des Wartungszeitraums behoben. Es werden regelmäßige Backups erstellt, die sich im Notfall einspielen lassen.

Sicherheit

 

Camping: Der Vorteil beim Camping ist, dass man alle Gegenstände immer griffbereit zur Hand hat. Allerdings ist es auch aufwendig und anspruchsvoll, das eigene Hab und Gut vor dem Zugriff Unbefugter zu schützen.

Installation: Eine Installation auf einem lokalen Server ruft bei vielen zunächst ein Gefühl der Sicherheit hervor. Die Daten sind in griffbereiter Nähe. Dennoch ist eine Datensicherheit vor externen und internen Zugriffen nicht immer gegeben.

Hotel: Das Hotelzimmer ist für Unbefugte nicht zugänglich. Der Pförtner am Eingang behält alle ein- und ausgehenden Personen im Auge.  Das Personal betritt das Zimmer nur in Servicezeiten und achtet auf die Privatsphäre der Gäste.

SaaS: Zertifizierungen, regelmäßige Prüfungen durch unabhängige Dritte, ein Serverstandort innerhalb der EU und eine strenge Einhaltung von Datenschutzrichtlinien sorgen für ein Höchstmaß an Datensicherheit.

Kündigung

 

Camping: Die Miete des Campingplatzes lässt sich einfach beenden. Doch die gekaufte Ausrüstung kann man nicht einfach zurückgeben. Zelte müssen aufwendig gesäubert, getrocknet, zusammengebaut und eingepackt werden.

Installation: Wenn Sie Software lokal bei sich betreiben, können Sie den verwendeten Server problemlos abschalten. Eine Rückgabe der Software ist nicht möglich.

Hotel: Bei Urlaubsende wird das Hotelzimmer per Check-out verlassen. Der Hotelgast muss nur seinen Koffer packen und meldet sich an der Rezeption ab. Alles weitere interessiert ihn ab sofort nicht mehr und wird vom Hotel übernommen.

SaaS: Mit einer Kündigungsfrist von einem Monat sind Sie sehr flexibel. Sie können die SaaS-Software jederzeit kündigen und zahlen somit nur für Ihre tatsächliche Nutzungsdauer.

was_ist_cloud_saas_software

Was ist die Cloud?

Der Begriff Cloud taucht immer häufiger auf. Doch was ist die Cloud? Und welche Vorteile hat sie? Bei der Cloud handelt es sich um eine geschützte »Rechnerwolke« auf einem dezentralen Servernetz im Internet, in der IT-Services wie z.B. Software-Anwendungen bereitgestellt werden. Unternehmen müssen IT-Strukturen somit nicht mehr kaufen, auf lokalen Rechnern installieren und warten, sondern lagern dies komfortabel in eine geschützte Sicherheitsumgebung aus. Das Ergebnis: Unternehmen konzentrieren sich auf ihr Kerngeschäft und Anwender nutzen die Software unabhängig von Ort und Zeit komfortabel in der Cloud.

mehr Informationen lesen

Verschiedene Ausprägungen der Cloud.

Infrastructure as a Service
(IaaS)

Bereitstellung der Infra­struktur wie z.B. virtuelle und physika­lische Server, Rechner, Netzwerke und Speicher. Zusammen­stellung der Rechner­instanzen durch den Anwender.

Platform as a Service
(PaaS)

Bereitstellung von Programmier- bzw. Entwicklerwerkzeugen und den dazugehörigen Ressourcen, mit welchen Cloud-basierte Anwendungen erstellt und ausgeführt werden.

Software as a Service
(SaaS)

Der SaaS-Anbieter übernimmt die Bereitstellung von Software-Anwendungen als Komplettlösung. Der Anwender erhält einen Zugang zur einsatzbereiten Software.

 

Um Ihnen den größtmöglichen Komfort zu bieten, werden die waveware READY Produkte als vollumfängliche SaaS-Lösungen betrieben. Somit erhalten Sie ein ganzheitliches waveware READY Komplettpaket – ohne selbst IT-Strukturen vorhalten zu müssen.

waveware READY Produkte als Cloud-Komplettlösung

cloud_png

cloud_png

cloud_png cloud_png

Komplett

Infrastruktur mit einsatz-
bereiter Software

Sicher

Daten-Hosting auf
zertifi­zierten Servern

Einfach

Keine Installation auf
eigenen Servern nötig

Komfortabel

Datenzugriff unabhängig
von Ort und Zeit

Vorteile von Cloud und SaaS.

Durch den Einsatz eines Cloud-Produkts lässt sich Ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern. Der Zeitaufwand für Kauf, Installation und Einrichtung wird auf ein Minimum reduziert. Für Sie entstehen keine hohen Kosten, da Sie keinen Kaufpreis entrichten müssen. Für das Komplettpaket zahlen Sie einen attraktiven, monatlichen Preis. Profitieren Sie von Ihrer Flexibilität. Cloud-Produkte können schnell produktiv eingesetzt werden. Während des laufenden Betriebs werden die Cloud-Produkte automatisch gewartet und aktualisiert – Sie können sich somit voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

vorteil_cloud_saas
mehr Informationen lesen

Schnelle und kosten-
schonende Implementierung

  • Kein Aufwand für Auswahl, Kauf und Installation der Hard- und Software auf lokalen Rechnern
  • Reduktion der Investitionskosten wie z.B. Berater-, Integrations- und Lizenzkosten
  • Schneller Einsatz der Cloud-Produkte

Automatische Wartung
und Aktualisierung

  • Auf dem neusten Stand dank automatischer Updates und Patches
  • Kein Aufwand für Installation und Tests von Updates
  • Konzentration auf wichtigere Aufgaben

Höchste Priorität
liegt auf Sicherheit

  • Verlässliche Einhaltung von Sicherheitsstandards bzgl. der Cloud-Plattform durch den Cloud-Anbieter
  • Verantwortungsbewusste Einhaltung von EU-Datenschutzbestimmungen auf der Cloud-Plattform durch den Cloud-Anbieter
  • Kein Datenverlust bei Abhandenkommen von Laptops, Tablet PCs etc. aufgrund der Datensicherung in der Cloud

Nur das zahlen,
was man braucht

  • Flexible Skalierbarkeit der Technologie je nach Bedarf
  • Keine Sorge mehr um verfügbare Kapazitäten
  • Geringe, planbare Kosten

Komfortables und zeitgemäßes Arbeiten

  • Zeit- und standortunabhängiger Zugriff auf die Software-Anwendung
  • Auf dem aktuellen Stand arbeiten dank Dateneingabe und -abruf in Echtzeit
  • Besser informierte Mitarbeiter

Mehr Wettbewerbsfähigkeit dank Cloud-Betrieb

  • Schnelle Reaktionszeit und effiziente Prozesse dank Zugriff von überall und zu jeder Zeit
  • Schnelle, kostengünstige Einführung der Software
  • Geringe, planbare Kosten für den laufenden Cloud-Betrieb

waveware READY Produkte steigern das Potenzial Ihrer Wettbewerbsfähigkeit

cloud_png

cloud_png

cloud_png cloud_png

Preiswert

Komplettpaket zum
attraktiven Preis

Praxisnah

Passgenaue Funktionen
für Ihre Anforderungen

Aktuell

Regelmäßige Wartung
und Aktualisierungen

Flexibel

Monatlich kündbar ohne Vertragslaufzeit

wie_funktioniert_cloud_saas

Wie funktioniert die Cloud?

Die Funktionsweise der Cloud ist denkbar einfach. Einmal registriert und angemeldet, kann die Software direkt genutzt werden. Der Anwender greift dabei über das Internet per Click-Once komfortabel auf die Software zu. Er bearbeitet und speichert Daten also nicht auf einem lokalen Firmenserver, sondern auf dem entfernten Server in der geschützten Sicherheitsumgebung. Standortunabhängig und zu jeder Zeit. Dabei werden alle Daten in Echtzeit übermittelt. Der Anwender kann somit über alle Informationen verfügen, die er für seine Arbeit benötigt – unterwegs und im Büro.

mehr Informationen lesen

waveware READY Produkte sind schnell einsatzbereit

cloud_png cloud_png cloud_png cloud_png
Bequem

Online registrieren
und Produkt bestellen

Schnell

Zugangsdaten erhalten, installieren und einloggen

Gewohnt

Übersichtliche, an Microsoft angelehnte Oberfläche

Einfach

Erste Schritte lernen
und direkt loslegen

Sind Daten in der Cloud sicher?

Der Schutz sensibler Firmendaten spielt in der Cloud eine übergeordnete Rolle. Viele Cloud-Anbieter legen daher die höchste Priorität auf das Thema Sicherheit. Relevante Faktoren, die es zu berücksichtigten gilt, sind z.B. vollumfängliche Zertifizierungen, regelmäßige Prüfungen durch unabhängige Dritte, der Serverstandort, die Einhaltung strenger EU-Datenschutzrichtlinien und eine sichere Datenübertragung. Außerdem sollte auf die Vertrauenswürdigkeit und mehrjährige Cloud-Expertise des Anbieters geachtet werden. Sind diese Faktoren erfüllt, steht einem sicheren Cloud-Betrieb nichts mehr im Wege.

datensicherheit_cloud_saas_bdsg
mehr Informationen lesen

Feingliedriges Rollen-
und Rechtekonzept

Durch ein ausgefeiltes Rollen- und Rechtekonzept lässt sich sicherstellen, dass nur berechtigte Personen auf Daten zugreifen und diese bearbeiten können. Die Rechte- und Rollenvergabe kann selbst bestimmt werden.

Sicherheit
durch Zertifikate

Vollumfängliche Zertifizierungen des Anbieters der Cloud-Plattform wie z.B. das ISO 27001, ISO 27017 und ISO 27018 Zertifikat implizieren ein hohes Maß an Sicherheit und EU-Datenschutz-konformität. Regelmäßige, strenge Prüfungen basierend auf dem SOC-Rahmenwerk stellen sicher, dass auferlegte Richtlinien auch eingehalten werden.

Serverstandort
innerhalb der EU

Ein Cloud-Serverstandort innerhalb der EU steht für die Einhaltung hoher Sicherheitsstandards und strenger EU-Datenschutzrichtlinien. Sensible Firmendaten lassen sich somit verlässlich schützen.

Regelmäßige Datensicherung

Mithilfe einer regelmäßigen und vollumfänglichen Datensicherung kann der Aufwand zur Sicherung vor Datenverlust reduziert werden. Dank der Cloud-Produkte sind Anwender auf der sicheren Seite.

Schutz gegen
Bedrohungen von außen

Durch wirksame Mechanismen des Anbieters der Cloud-Plattform wie z.B. regelmäßige Penetrationstests, Angriffserkennung, Antimalware und Verhinderung von DDoS-Angriffen lassen sich die Produkte in der Cloud verlässlich gegen Onlinebedrohungen schützen.

Zuverlässige Datenverschlüsselung

Verschlüsselte Kommunikation bis hin zu AES-256 sowie Transportprotokolle nach Industriestandard sorgen für eine geschützte Datenübertragung.

waveware READY Produkte betreiben wir auf Cloud-Plattformen mit hohem Sicherheitsstandard

cloud_png cloud_png cloud_png cloud_png
Geschützt

Daten verbleiben auf Servern innerhalb der EU

Zertifiziert

Cloud erfüllt ISO 27001, ISO 27017, ISO 27018 etc.

Vertraulich

Verarbeitung von Daten in Ihrem Auftrag nach BDSG §11

Gesichert

Regelmäßige und automatisierte Erstellung von Backups