waveware STUDIO. Unsere grafische Entwicklungsplattform.

Mit unserer einzigartigen und intuitiven Entwicklungsumgebung erstellen Sie in kurzer Zeit eigene, datenbankgestützte Softwarepakete. Ob für sich selbst oder Ihre Kunden – das entscheiden Sie. Sie haben bereits eine Idee? Mit waveware® sind Ihnen keine Grenzen gesetzt, denn wir ermöglichen Ihnen Zutritt zu unserer größten Kostbarkeit – der Entwicklungsplattform. waveware STUDIO ist keine gewöhnliche Entwicklungs­umgebung. Es bietet vielmehr ein Set, bestehend aus Fertigmodulen, mit welchen sich blitzschnell eine professionelle Softwarelösung erschaffen lässt. Per Drag & Drop können Sie Ihr eigenes waveware®-Softwarepaket entwickeln und Ihren Kunden zur Verfügung stellen.

Wie funktioniert waveware STUDIO?

Idee für eine Datenbank-Software
Mehr Informationen
Die Idee.
Mit waveware STUDIO setzen Sie blitzschnell Ihre eigene Idee oder ein Pflichtenheft für eine Datenbanksoftware professionell um.
Designer zum Anpassen der Softwareoberfläche
Mehr Informationen
Unser Designer.
Sie definieren die Oberfläche, der Designer übernimmt den Rest. Mit wenigen Anpassungen erhalten Sie eine Vielzahl von Funktionen.
Ihr eigenes Software Produkt
Mehr Informationen
Ihr Produkt.
Am Ende steht Ihr persönlicher Erfolg. Sie sehen für Ihr Produkt einen Markt? Verkaufen Sie es einfach weiter!
grafische Software-Entwicklung per Drag & Drop
Mehr Informationen
Der Systembaukasten.
Erstellen Sie Prozesse und Workflows per Drag & Drop. Ohne Code oder Programmierung. Wir zeigen Ihnen wie einfach das geht.
Software verkaufen über den Onlineshop
Mehr Informationen
Unsere Plattform.
Profitieren Sie von unserem großen Kunden-Netzwerk. Über unsere Plattform erreichen sie
viele neue Interessenten.
Erfolgreiche Vermarktung der Software
Mehr Informationen
Ihr Erfolg.
Mit uns vermarkten Sie Ihr Produkt optimal und sichern sich eine außerordentliche Rendite. Werden Sie ein Teil von waveware.

Ein waveware®-Paket kann verschiedene Ursprünge besitzen:

  • Softwarelösung für eigenes Problem
  • Kunden-Pflichtenheft Umsetzung
  • Redesign einer Altsoftware
  • Idee für Non-Profit-Projekt

 

 

Unser Designer.

  • Schnelle Oberflächenanpassungen
  • Felder erstellen, editieren, löschen
  • Objekte und Kataloge anlegen
  • Karteikarten verwalten
  • Hohe Usability durch Drag & Drop
  • Customizing im laufenden Betrieb
  • Ansichten- und Datenbankmodus
  • und vieles mehr…

Der Systembaukasten.

  • Entwicklung per Drag & Drop
  • Schnelles Customizing
  • Grafische Oberfläche ohne Code
  • Test- & Entwicklungsumgebung
  • Prozesse und Workflows erstellen
  • 1600 vordefinierte Bausteine
  • Auslösen von Workflows
  • Große Entfaltungsmöglichkeiten

Ihr Produkt.

  • Viele mitgelieferte Funktionalitäten
  • Eigene individuelle Software
  • Prüfung durch die Loy & Hutz AG
  • Lizenzierung als Kundenpaket
  • Sicherung der Updatefähigkeit

Unsere Plattform. Ihre Kunden.

  • Verkauf über L & H Plattform
  • Zielgruppengerechte Vermarktung
  • Erreichen Sie mehr Kunden
  • Private Nutzung ebenfalls möglich
  • Marketing- & Vertriebsunterstützung

Ihr Erfolg.

  • Erhöhte Kundenreichweite
  • Attraktive Lizenzierung
  • Erfolgreiche Partnerschaft
  • Langfristiger Erfolg

 

Mit der richtigen Projektidee gemeinsam zum Erfolg.

Als Partner von waveware STUDIO erhalten Sie einen Zugriff auf unsere führende Entwicklungsplattform. Auf Wunsch begleiten wir Sie durch den gesamten Prozess bis hin zu Ihrem Produkt. Unsere Implementierungsmanager stehen Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Ideen zur Seite. Sie benötigen eine Verwaltungssoftware von Maschinen, Anlagen oder speziellen Objekten? Sie sollen eine Schichtdienstdatenbank für einen Kunden programmieren und suchen dafür eine geeignete Entwicklungsumgebung? Mit waveware® lassen sich sämtliche ERP- und CAFM-Projekte umsetzen. Ihren Ideen sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt. Folgend stellen wir einige Projekte vor, die mithilfe der grafischen Entwicklungsplattform waveware STUDIO bereits erfolgreich realisiert wurden:

Fahrzeugmanagement
Der Internationale Bund (IB), ist Initiator und Entwickler einer Fahrzeug-management-Software. Für die Umsetzung kam waveware STUDIO zum Einsatz.
CAFM-Software
Die vielleicht modernste und leistungsfähigste CAFM-Software »wave Facilities« wurde - inklusive aller Pakete - ebenfalls vollständig mit waveware STUDIO grafisch entwickelt.
Projektmanagementsoftware
Das Softwarepaket »PROJECT« ist eine professionelle Projektmanagement-software, zur Verwaltung von großen und kleinen Projekten, welche auch intern bei Loy & Hutz erfolgreich im Einsatz ist.
cafm_partner_systempartner_sued-280x280

Eine waveware STUDIO Erfolgsgeschichte.

Alles begann mit einer Kundenanfrage. Ein Klinikum aus Niederbayern suchte nach einer Möglichkeit, neben seinen medizintechnischen Geräten auch die vorhandene EDV-Ausstattung, abbilden und verwalten zu können. Kurz zuvor erschien mit der neuen Softwaregeneration waveware® auch die grafische Entwicklungsplattform waveware STUDIO von Loy & Hutz.  Systempartner Süd, ein Partnerunternehmen von Loy & Hutz mit Erfahrungen aus dem EDV-Bereich, erkannte schnell das Potential der grafischen Entwicklungsumgebung und nahm sich der Kundenanfrage an. Denn bei waveware STUDIO handelt es sich um keine gewöhnliche Entwicklungsumgebung. Es ist vielmehr ein umfangreiches Set von grafischen Fertigmodulen, mit welchem sich blitzschnell eine professionelle Softwarelösung kreieren lässt. Die intuitive und ergonomische Entwicklungs-oberfläche ermöglicht es, komplexe Softwareprodukte mit umfangreichen Prozessen, schnell und einfach per Drag & Drop zu entwickeln. Dass dazu keine Programmierkenntnisse notwendig sind, stellt Systempartner Süd eindrucksvoll unter Beweis, denn… um weiterzulesen auf »Mehr Informationen lesen« klicken

mehr Informationen lesen

…zum Projektstart verfügte Michael Gey, Projektverantwortlicher von Systempartner Süd, über keine Kenntnisse in der Softwareentwicklung. Dennoch gelang es ihm, sich in kurzer Zeit in der Software zurecht zu finden. „Viele Regeln sind bereits vorhanden und geben eine gute Orientierung bei der Erstellung eigener Funktionen. Auch die Gliederung und Benennung der grafischen Bausteine ermöglicht ein schnelles Auffinden und Einbinden per Drag & Drop”, beschreibt Michael Gey seine ersten Erfahrungen im Umgang mit der grafischen Entwicklungsplattform.

Training &  Erfolge im Umgang mit waveware STUDIO.

„Im waveware STUDIO Training wurden die  Entwicklung mit waveware STUDIO anschaulich und praxisnah vermittelt. Zunächst waren es viele Informationen auf einmal, dann habe ich das Prinzip jedoch schnell durchschaut. Praktische Übungen und schnelle Erfolge waren für mich eine große Motivation im Umgang mit der Entwicklungsplattform.” Schnelle Erfolgserlebnisse bei der Entwicklung mit waveware STUDIO sind insbesondere den über 1600 vordefinierten Bausteinen zu verdanken. Die Funktionsumfänge reichen dabei von einfachen »UND- / ODER- / WENN-Bausteinen«, über fortgeschrittene »SEND MAIL-Bausteine« bis hin zu hochkomplexen Fertigbausteinen, wie eine umfangreich vordefinierte SAP®-Schnittstelle.

Planung, Konzeption und Entstehung eines Softwarepakets.

Das Ziel war die Entwicklung einer professionellen Lösung zur Verwaltung von Hard- und Software in Unternehmen. Mit den notwendigen Fachkenntnissen im Bereich IT erstellte Systempartner Süd zunächst ein Grobkonzept, welches den grundlegenden Aufbau der IT-Verwaltungssoftware beschreibt. Hierzu wurden alle relevanten Hardware-Komponenten in sechs Gerätegruppen eingeteilt. Neben Computern, portablen Geräten, Anzeigegeräten, Netzwerkgeräten gehören für Michael Gey auch Server und Datenträger zu einer umfassenden Hardwareverwaltung. In der Entwicklung wurde jeder Gerätegruppe eine eigene Registerkarte (»Range«) zugeordnet. Auf dieser befinden sich zahlreiche technische Daten mit den, für die Gerätegruppe, relevanten Attributen. Bei der Entwicklung wurde ein Schwerpunkt auf umfangeiche Kataloge gelegt. So können beispielsweise Daten des CPU-Typenkatalogs per Importfunktion eingelesen und gefüllt werden. Ein weiteres Qualitätskriterium der Software ist die Unterstützung unendlicher Auswertungsmöglichkeiten. Die eingepflegen technischen Eigenschaften können durch den Anwender schnell und einfach ausgewertet werden (z.B.: Zeige alle Monitore, die über einen HDMI-Eingang verfügen).

Fertigstellung, Verkauf und Einsatz der Software.

Nach Fertigstellung wurde das Paket durch Loy & Hutz geprüft und lizenziert. Das Ergebnis ist ein Softwarepaket, welches in der Lage ist, sämtliche EDV-Serviceprozesse am Arbeitsplatz abzubilden. Das Besondere: Durch die Verbindung von EDV und Raum- bzw. Flächendaten werden arbeitsplatzbezogene Auswertungen und Analysen ermöglicht, die weit über eine klassische IT-Verwaltung hinausgehen. Michael Gey beschreibt die IT-Verwaltung, welche mit waveware STUDIO entwickelt wurde, als „[…] das ideale Bindeglied zwischen IT und Facility Management. Für mich ist das Paket die notwendige Grundlage für eine vollständige Integration von Arbeitsplätzen in das Facility Management – inklusive der IT-Ausstattung – wie es die GEFMA-Richtlinie 100-2 fordert.” Das Softwarepaket kann als Stand-Alone-Produkt oder als Aufbaupaket für die individuelle CAFM-Softwarelösung »wave Facilities« von Loy & Hutz eingesetzt werden. Die Software wurde bereits vielfach verkauft und befindet sich erfolgreich im Einsatz.

 

Das Softwarepaket: IT-Asset [IT-Verwaltung]

Verwaltung von Hard- und Software inklusive Softwarelizenzen. Dokumentation des Lebenszyklus, Planung von Konfigurationsänderungen, proaktives Problemmanagement und Schnittstellen zu Datenlieferanten möglich.

IT Hardwareverwaltung Softwareverwaltung

Zur_Produktansicht

Unternehmensportrait Systempartner Süd

„Unser Ziel ist eine langjährige Partnerschaft mit unseren Kunden.”

(Dipl.-Ing. Fr. Sylke Rebelsky-Gey)

Seit 1993 Partner der Loy & Hutz AG, können wir auf eine sowohl interessante als auch rasante Entwicklung im Bereich Softwaresysteme für Instandhaltung und Facility Management zurückblicken. Sie profitieren von unserer Erfahrung mit den Softwareprodukten als erster System-und Vertriebspartner der Loy & Hutz AG sowie von unserem abgerundeten Portfolio um das Thema CAFM Software

Ausschnitt GEFMA Richtlinie 100-2 [6.230]

Beschaffung von fehlendem Mobiliar initiieren oder Mobiliaraus Lager entnehmen

Beschaffung von fehlender EDV-Ausstattung initiierenoder EDV-Ausstattung aus Lager entnehmen, am Arbeitsplatzeinrichten

Beschaffung von fehlenden TK-Endgeräte initiieren oder TK-Endgeräte aus Lager entnehmen; TK-Endgeräte einrichtenErstausstattung: siehe 3.250 »Objekte erstmals ausstatten/ einrichten«

Warum ist Softwareentwicklung mit waveware STUDIO revolutionär?

Die waveware STUDIO-Entwicklungsplattform besticht durch ihren dualen Aufbau. Dieser setzt sich aus dem Designer und dem Systembaukasten zusammen. Mit dem Designer erstellen Sie mühelos Formulare und Masken. Die gesamte Software-Oberfläche lässt sich individuell nach Ihren Bedürfnissen entwerfen und anpassen. Mit dem einzigartigen Systembaukasten können Sie alle darunter liegenden Prozesse grafisch per Drag & Drop gestalten. Eine Vielzahl verschiedenster Bausteine steht Ihnen dafür in unserer Bibliothek zur Verfügung.

flexible_grafische_Softwareentwicklung_per_Drag_and_Drop-280x280
mehr Informationen lesen

Mächtige Funktionen von Beginn an.

Die Einrichtung der Oberfläche reicht bereits aus, um eine Vielzahl von Funktionen für Endanwender freizuschalten. Anwender können die gestalteten Oberflächen per Web oder Fat-Client sofort nutzen. Die integrierte Datenauswahl ermöglicht es, mit wenigen Mausklicks anspruchsvolle Auswertungen zusammenzustellen. So kann zum Beispiel für eine Besprechung nach allen freien Konferenzräumen gesucht werden, die größer sind als 20qm und über einen Beamer verfügen. Auch die umfangreiche Dokumentenverwaltung, das Datenimportmodul und der integrierte Kalender funktionieren von Beginn an. Ihre Software verfügt somit bereits über umfangreiche Funktionen, bevor Sie mit der eigentlichen Entwicklung beginnen.

Tabellen_Oberflächen_ändern_CAFM_Software-280x280

Oberflächen individuell gestalten mit dem Designer.

Über den Designer können Sie das gesamte Layout Ihrer Software anpassen und verändern. Auch im laufenden Betrieb. So bleiben Sie flexibel und können jederzeit Änderungen vornehmen. Sie können im Ansichten-Modus neue Formularfelder platzieren, zusätzliche Bereiche anlegen, Auswahl- und Suchfelder definieren, Menüs strukturieren und vieles mehr. Im Datenbank-Modus können Sie neue Objekt-, Katalog- und Prozesstabellen anlegen und miteinander verknüpfen.

Grafisch entwickeln mit dem Systembaukasten.

Der Systembaukasten ist das Herzstück der Entwicklungsplattform waveware STUDIO. Mit ihm werden alle Software-Prozesse grafisch entwickelt. Sie können eigene Bausteine  erstellen oder auf eine Bibliothek mit über 1.600 vordefinierten Bausteinen zurückgreifen. Diese verknüpfen Sie anschließend per Drag & Drop zu Regeln. Ohne Programmierung. Ohne Code.

grafische_Entwicklungsplattform_Drag_and_Drop-280x280
Schulung_Paketentwicklung_Service-280x280

Wir begleiten Sie durch den gesamten Prozess.

Zu Beginn erlernen Sie in unseren Trainings einen effizienten Umgang mit der waveware STUDIO-Entwicklungsplattform. Nach einer angemessenen Einarbeitungszeit sind Sie in der Lage mit Designer und Systembaukasten eigene Anwendungen zu erstellen. Wenn Sie möchten, stehen Ihnen unsere Implementierungsmanager bei der Umsetzung Ihrer Idee, tatkräftig zur Seite.  So werden Sie mit dem gewünschten Maß an Unterstützung in kürzester Zeit zum waveware STUDIO-Entwickler.

 

In fünf Schritten zur eigenen Software.

1
Nehmen Sie Kontakt auf.
2
Gemeinsam klären wir Ihre Fragen.
3
Wir zeigen Ihnen wie einfach es ist.
4
Sie entwickeln. Wir sind für Sie da.
5
Verkaufen Sie Ihr Produkt.

Schreiben Sie uns einfach oder rufen Sie uns an.

Am einfachsten über unser Anfragenformular. Einfach ausfüllen, abschicken und wir rufen Sie zurück. Auch über die Hotline stehen Ihnen unsere Mitarbeiter aus dem Support zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Wir klären Ihre Fragen gemeinsam.

Natürlich haben Sie am Anfang viele Fragen. In unserem FAQ-Bereich beantworten wir häufig gestellte Fragen zur Entwicklung mit waveware STUDIO. Ihre Frage ist nicht dabei? Kein Problem. Unsere Mitarbeiter beantworten diese gerne. Für Sie nehmen wir uns Zeit.

Mit Training zum grafischen Entwickler.

Mithilfe unserer Trainings werden Sie optimal auf einen effizienten Umgang mit der Entwicklungsplattform vorbereitet. Zunächst lernen Sie in dem STUDIO-Orientierungskurs die Entwicklungsplattform kennen. Wenn Sie sich für waveware STUDIO entscheiden, werden Sie durch unsere Trainingseinheiten optimal auf einen Umgang mit Designer und Systembaukasten vorbereitet.

Sie entwickeln. Wir sind für Sie da.

Wir begleiten Sie vom ersten Schritt bis zum Verkauf Ihres waveware-Softwarepakets. Wenn Sie das wünschen. Wir beraten und unterstützen prozessübergreifend.

Verkaufen Sie Ihr Produkt.

Herzlichen Glückwunsch. Ihr eigenes waveware-Softwarepaket ist entwickelt. Wir haben die ideale Plattform und das Netzwerk, um möglichst viele Kunden anzusprechen.

Entwickler werden
Werden Sie Softwareentwickler. Unsere Implementierungsmanager zeigen Ihnen, wie es funktioniert. Nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf.
Trainings
In unseren waveware STUDIO Trainings erlernen Sie in kurzer Zeit einen effektiven Umgang mit dem Designer und dem Systembaukasten.
FAQ
Sie haben zum grafischen Entwickeln mit waveware STUDIO eine Frage? Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie in unserem FAQ-Bereich.

Sie möchten nicht selbst entwickeln, sondern bevorzugen vielmehr ein fertiges Produkt?

In unseren Bereichen waveware READY und waveware INDIVIDUAL finden Sie zahlreiche Pakete und Anwendungsbeispiele. Vom kleinen Ready-to-Use-Produkt bis hin zur individuell angepassten Komplettlösung. Bei uns gibt es für jedes Unternehmen das passende Angebot.