waveware_STUDIO_FAQ

FAQ. Häufige Fragen zur Entwicklungs­umgebung waveware STUDIO.

Sie interessieren sich für waveware STUDIO, aber haben zu unserer Entwicklungsumgebung noch Fragen? Hier finden Sie häufig gestellte Fragen thematisch untergliedert in die Bereiche: Generelle Fragen zur grafischen Entwicklung mit waveware STUDIO, Fragen zur Oberflächengestaltung mit dem Designer und Fragen zur Softwareentwicklung mit dem Systembaukasten. Klicken Sie einfach auf die gewünschte Frage und es erscheint darunter die entsprechende Antwort. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein: Kein Problem. Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular  oder rufen Sie uns an. Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen zur Entwicklungsumgebung.

waveware STUDIO

Was ist waveware STUDIO?+

waveware STUDIO ist eine Entwicklungsumgebung, mit welcher datenbankgestützte Softwarelösungen grafisch umgesetzt werden können. Alle waveware-Produkte wie »wave INDIVIDUAL« und sämtliche »READY-Produkte« wurden mit waveware STUDIO entwickelt. Nun möchten wir die Entwicklungsplattform für Entwicklungspartner und externe Entwickler freigeben. Mit dem Zugang zu waveware STUDIO sind diese in der Lage, eigene Ideen für datenbankgestützte Softwarepakete umzusetzen. Das Besondere ist die Art der Entwicklung, die durch waveware STUDIO möglich ist: Durch das Anordnen von grafischen Bausteinen per Drag & Drop werden umfangreiche Softwarefunktionen erschaffen. Dazu sind keine Programmierkenntnisse erforderlich. Die Entwicklungsumgebung waveware STUDIO bringt bereits von Beginn an mächtige Funktionen mit, welche in Ihrem Softwarepaket integriert werden können.

An wen richtet sich waveware STUDIO?+

Die Entwicklungsumgebung waveware STUDIO richtet sich an freie Softwareentwickler, Partner und Unternehmen jeder Größe. waveware STUDIO ist die richtige Plattform für all diejenigen, die eine Idee für eine ERP-Software (Enterprice Resource Planning Software) besitzen und diese ergonomisch und schnell umsetzen möchten. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Endprodukt für Sie selbst oder für einen Kunden konzipiert ist.

Was kann man mit waveware STUDIO entwickeln?+

Mit der Entwicklungsumgebung waveware STUDIO kann praktisch jede ERP- oder CAFM-Softwareidee umgesetzt werden. Vielleicht möchten Sie ihre bestehende Altsoftware neu umsetzten? Diese lassen sich mit den vorhandenen Bausteinen problemlos nachbilden und um weitere Funktionen erweitern. Oder Sie besitzen eine spezielle Problemstellung in Ihrem Unternehmen, die Sie mit einer eigenen Software lösen können? Vielleicht haben Sie auch eine Marktlücke für eine ERP-Software entdeckt, die Sie an Ihre Kunden weiterveräußern möchten.

Warum wird die Entwicklungsumgebung in Designer und Systembaukasten aufgeteilt?+

Mit dem Designer lassen sich Oberflächen anpassen, mit dem Systembaukasten werden Prozesse definiert. Durch den einsatz dieser beiden Tools erreichen wir eine klare funktionale Trennung. Dies ermöglicht mehr Flexibilität bei der Verteilung von Zuständigkeiten. Der Design-Admin muss nicht gleich der Prozess-Admin sein. Prozesse können unabhängig von Oberflächen definiert werden.

Welche Kenntnisse sind notwendig, um mit waveware STUDIO eigene Software zu entwickeln?+

waveware STUDIO ist eine grafische Entwicklungsumgebung. Sowohl im Designer als auch im Systembaukasten werden Funktionen ohne Programmiercode erstellt. Die Entwicklung ist somit sehr leicht zu erlernen und setzt keine tiefgehenden Programmiersprachenkenntnisse voraus. Ein Grundverständniss für Informatik und Begeisterung für Softwareentwicklung sind natürlich von Vorteil.

Welche Systemvoraussetzungen benötigt die grafische Entwicklungsumgebung?+

Für die grafische Entwicklung mit der Entwicklungsumgebung waveware STUDIO wird ein Microsoft-Betriebssystem der Generation 7, 8 oder 10 vorausgesetzt. Der Arbeitsspeicher sollte mindestens über 4 gb RAM verfügen. 8 oder 16 gb RAM sind empfehlenswert. Die Software benötigt mindestens einen Dual-Core-Prozessor. Ein Prozessor mit 4 oder 8 Prozessorkernen ist empfehlenswert. Für eine Vollinstallation der Software (Incl. waveware-Server und SQL-Server) sollten ca. 20gb Speicherplatz auf der Festplatte zur Verfügung stehen.

Wie läuft die Lizenzierung eines Softwarepakets ab?+

Die Lizenzierung erfolgt über Loy & Hutz. Für die Entwicklung werden die neuen Pakete und Tabellen lizenziert. Dies ist auch für Basispakete möglich, die als Grundlage für die Neuentwicklung benötig werden.

Wie kann ich bestimmten, was mit meinem eigenen Software-Produkt passiert?+

Grundsätzlich empfehlen wir es, Ihr eigenes Software-Produkt über den Onlineshop von Loy & Hutz zu verkaufen. Diese Möglichkeit bietet Ihnen viele Vorteile, wie z.B. ein erweiterter Kundenkreis. Es ist aber auch möglich, speziell angepasste Softwarepakete zu entwickeln, die ausschließlich bei Ihnen oder Ihrem Kunden zum Einsatz kommen. Die Software wird so lizenziert, dass sie nur mit einer speziellen Kundennummer installiert werden kann.

Designer

Was ist der Designer?+

Der Designer stellt die einfachste Methode der Softwareanpassung von waveware
dar. Die komplette Softwareoberfläche lässt sich mithilfe des Designers nach Ihren Anforderungen anpassen. Formularfelder können erstellt, aktiviert, deaktiviert, umbenannt und entfernt werden. Auch Layouts und Positionen der Karten- und Formularfelder lassen sich durch den Designer ändern. Eingabefelder können mit Katalogen hinterlegt werden. Objekte und Kataloge werden im Designer erstellt.
Einblenden der Karteikarten ein- und ausblenden oder neu anordnen und vieles mehr.

Für was gibt es den Ansichten- und den Datenbankmodus?+

Der Ansichtenmodus ermöglicht umfassende Anpassungsmöglichkeiten der Softwareoberfläche. Hier können z.B. Formularfelder oder Karteikarten hinzugefügt, verändert oder gelöscht werden. Im Datenbankmodus lassen sich die dahinterliegenden Daten verwalten, auf welche die Oberflächenfelder zurückgreifen. So wird es ermöglicht, einmal eingepflegte Daten für verschiedene Zwecke (z.B. eine Ansicht für das Controlling und eine Ansicht für das Personal) mehrfach zu verwenden.

Wie kann man mit dem Designer eigene Daten-Tabellen anlegen?+

In waveware wird zwischen Katalogen und Objekten/Bewegungen unterschieden. Kataloge können für das Kunden-Customizing im Bereich 30.000-39.999 angelegt werden. Ansonsten wird jede Tabelle direkt bei Loy & Hutz bestellt – nur die dort vergebenen Nummern können für die Entwicklung verwendet werden. Nach der Bestellung wird die Lizenzdatei um die entsprechenden Tabellen erweitert. Nach dem Einspielen der Lizenzdatei stehen die neuen Nummern im Designer, bei der Neuanlage im Datenbankbereich von Tabellen, zur Verfügung.

Systembaukasten

Was ist der Systembaukasten?+

Der Systembaukasten ist ein Entwicklungs-Tool, mit dem Sie datenbankgestützte Softwarepakete entwickeln können. Dazu stellt die Software Ihnen ein eigenes Framework mit über 1600 Bausteinen zur Verfügung. Diese grafischen Bausteine ersetzen – anders als bei herkömmlichen Entwicklungsumgebungen – den Programmiercode. In den Bausteinen sind Funktionen abgespeichert, welche per Drag & Drop zu Workflows (Regeln) miteinander verknüpft werden. Im Zusammenspiel mit dem Designer können die definierten Prozesse sofort auf der Softwareoberfläche eingebunden werden.

Wie werde ich ein waveware STUDIO Entwickler?+

In unserem Orientierungs-Training lernen Sie in kurzer Zeit unsere Software und die vielfältigen Möglichkeiten der grafischen Entwicklung mit waveware STUDIO kennen. Wenn Sie sich für unsere Entwicklungsumgebung entscheiden, erhalten Sie ein mehrtägiges Intensivtraining. Danach beherrschen Sie den Umgang mit der Software und sind in der Lage, eigene Pakete zu entwickeln.

Was ist ein Paket?+

Ein Paket besteht aus Regeln, Oberflächenelementen, Daten, Optionen und vielen weiteren Bestandteilen. Eingespielt in eine waveware Basis-Installation erhalten Sie ein eigenständig lauffähiges Softwareprodukt. Beispiele für Pakete sind: „Ticketmanagement“, „Vertragsmanagement“ oder “Facility Managament“.

Können eigene Bausteine hinzufügt werden?+

Ja. Sollte der gewünschte Baustein nicht in unserer umfangreichen Bibliothek zu finden sein, haben Sie die Möglichkeit über externe APIs (Application Programming Interface) oder Webservices neue Bausteine automatisch generieren zu lassen.

Demo anfordern
Mit unserer grafischen Entwicklungsumgebung werden Sie zum Softwareentwickler. Wir zeigen Ihnen gerne wie es funktioniert.
Trainings
In unseren waveware STUDIO Trainings erlernen Sie in kurzer Zeit einen effektiven Umgang mit dem Designer und dem Systembaukasten.
FAQ
Sie haben zum grafischen Entwickeln mit waveware STUDIO eine Frage? Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie in unserem FAQ-Bereich.