FM-Basis

FM-BASIS. Verwal­ten von Liegenschaften, Gebäuden, Geschossen und Räumen.

Die Facility Management Software FM-BASIS beinhaltet alle Grundfunktionen von wave Facilities zum Verwalten von Liegenschaften, Gebäuden und allen dazugehörigen Gebäudeteilen, wie Geschosse oder Räume. Die Verwaltung erfolgt dabei nach der klassischen FM-Objektstruktur. Die Objekte werden in der notwendigen Detailtiefe erfasst und hinsichtlich Werterhalt und Wertsteigerung beleuchtet. Gleichzeitig werden alle Prozesse der Nutzung und Bewirtschaftung von Immobilien unterstützt. In Kombination mit zusätzlichen Aufbaupaketen wird die Facility Management Software z.B. um das Mietmanagement inklusive Nebenkostenabrechnung, die Pacht, den Grundstücksverkehr, das Vertragsmanagement und viele weitere Funktionen erweitert.

Verwaltung und Verknüpfung von FM-Objekten nach der klassischen Facility Management Struktur.

Das Facility Management Softwarepaket FM- BASIS ermöglicht die professionelle Verwaltung von Liegenschaften, Gebäuden, Geschossen und Räumen. Dabei steht jede Hierarchieebene in einer 1:n-Beziehung mit der darunter angesiedelten Ebene. Zu einer Liegenschaft können mehrere Gebäude, zu einem Gebäude mehrere Geschosse und zu einem Geschoss mehrere Räume zu­geordnet werden. Beispielsweise sorgt die Verknüpfung dafür, dass ein Raum automatisch die Adressdaten des übergeordneten Gebäudes enthält. Ist die klassische FM-Struktur nicht ausreichend, kann diese mit dem Paket FLEX individuell gestaltet werden. Die Flächen pro Geschoss und die Gesamtflächen des Gebäudes ergeben sich über das Raumbuch. In der Facility Management Software besitzt jede Hierarchieebene eine eigene Registerkarte, auf welcher zahlreiche Daten abgespeichert werden können. Diese ermöglichen wiederum  detaillierte Auswertungs­möglichkeiten (z.B. Auflistung aller Räume des Gebäudes “Hauptsitz Berlin” über 64m², deren Instandhaltungskosten die maximale Grenze von 4000€ überschritten haben).

FM-BASIS-280x280
mehr Informationen lesen

Hierarchie der FM-Objektdaten.

Facility Management Struktur

FM-Objektverwaltung mit der Facility Management Software FM-BASIS

Verwalten von Liegenschaftsdaten+

Liegenschaft

Die Liegenschaft ist in der Standardausführung die größte geografische Einheit, die mit FM-BASIS verwaltet werden kann.* Folgende Liegenschafts-Daten können in die Facility Management Software eingepflegt und ausgewertet werden:

 

Objekt-Stammdaten Daten I Kosten
  • Liegenschaftsbezeichnung
  • Liegenschaftstyp
  • Liegenschafts-ID
  • Straße
  • PLZ
  • Ort
  • Land
  • Bemerkungen
  • Eigentümer
  • Kaufdatum
  • Gutachten
  • Zustand
  • Status
  • Bebaut
  • Flurstück Nenner
  • Flurstück Zähler
  • Gemarkung
  • Plan-Nummer
  • Kostenstelle
  • Kostenart
  • Konto
  • Instandhaltungskosten
  • Größen
  • Werte

 

*Mit dem Aufbaupaket FM-FLEX können für eine individualisierte Lösung beliebige Strukturen definiert werden.

Verwalten von Gebäudedaten+

Gebäude

Die Gebäude stehen in der Hierarchie der Facility Management Software FM-BASIS an zweiter Stelle. Auf einer Liegenschaft können sich mehrere Gebäude befinden und ihr zugeordnet werden.

 

Objekt-Stammdaten Daten I Daten II  Kosten   Flächen
  • Gebäudebezeichnung
  • Gebäudetyp
  • Gebäude-ID
  • Zuordnung Liegenschafts-ID
  • Straße
  • PLZ
  • Ort
  • Land
  • Bemerkungen
  • Eigentümer
  • Kaufdatum
  • Baujahr
  • Zustand
  • Status
  • Hausmeister
  • Verwalter
  • Kaminfeger
  • Hausordnung
  • Wohnungen
  • Geschosse
  • Fenster
  • Türen
  • Heizkörper
  • Aufzüge
  • Treppenhäuser
  • Zugänge
  • Verhältnis Fenster/ Fassade
  • Netto-/Brutto-Gebäudeinhalt
  • u.v.m.
  • Brutto-Grundfläche
  • WoFIV-Fläche
  • Dachfläche
  • Wandfläche
  • Fensterfläche
  • Innenfensterfläche
  • Außenfensterfläche
  • Fensterrahmenfläche
  • Innenglasfläche
  • Türfläche
  • Fassadenfläche

 

Verwalten von Geschossdaten+

Geschoss

Das Geschoss ist die dritte Detailstufe in der Facility Management Hierarchie der Installation FM BASIS. Mehrere Geschosse können einem Gebäude und dadurch indirekt einer Liegenschaft zugeordnet werden.

 

Objekt-Stammdaten Daten I Daten II  Kosten   Flächen
  • Geschossbezeichnung
  • Geschosstyp
  • Geschoss-ID
  • Zuordnung Gebäude-ID
  • Zuordnung Liegenschafts-ID
  • Bemerkungen
  • Zustand
  • Status
  • Nutzeinheiten
  • Wohnungen
  • Länge
  • Breite
  • Höhe
  • Deckenstärke
  • Netto-/Brutto-Geschossinhalte
  • Fenster
  • Türen
  • Heizkörper
  • Barrierefrei
  • Kostenstelle
  • Kostenart
  • Konto
  • Instandhaltungskosten
  • Mietkosten
  • Netto-/Brutto-Grundfläche
  • Bodenfläche
  • Wandfläche
  • Nutzfläche
  • Verkehrsfläche
  • WoFIV-Fläche
  • Fensterfläche
  • Innenfensterfläche
  • Außenfensterfläche
  • Fensterrahmenfläche
  • Innenglasfläche
  • Türfläche

 

Verwalten von Raumdaten+

Raum

Der Raum steht in der Hierarchie hinter den FM-Objekten Liegenschaft, Gebäude und Geschoss. Mehrere Räume können einem Geschoss zugeordnet werden, das wiederum einem bestimmten Gebäude auf einer bestimmten Liegenschaft zugeordnet werden kann.

 

Objekt-Stammdaten Daten I Daten II  Kosten   Flächen
  • Raumbezeichnung
  • Raumtyp
  • Raum-ID
  • Raumbeschriftung
  • Zuordnung Geschoss-ID
  • Zuordnung Gebäude-ID
  • Zuordnung Liegenschafts-ID
  • Raumnummer
  • CAD-Raumnummer
  • Bemerkung
  • Zustand
  • Status
  • Netto-/Brutto-Rauminhalt
  • Belegung (Max./Real/Frei)
  • Fenster
  • Türen
  • Heizkörper
  • VOB-Gewährleistung
  • Wandarten
  • Heizung/Klima
  • Deckenarten
  • Medien
  • Bodenarten
  • u.v.m.
  • Kostenstelle
  • Kostenart
  • Konto
  • Instandhaltungskosten
  • Mietkosten
  • Raumgeometrie
  • Bodenflächen
  • WoFIV-Fläche
  • Fensterfläche
  • Innenfensterfläche
  • Außenfensterfläche
  • Fensterrahmenfläche
  • Innenglasfläche
  • Türfläche
Liegenschaft_Gebaeude_Raum_Flaeche-280x280

Terminplanung, Ereignismeldung, Auftrags­verwaltung und Erfassung von Tätigkeiten.

Die Facility Management Software unterstützt alle Prozesse der Nutzung und Bewirt­schaftung Ihrer Immobilien. Auf jeder FM-Objektebene (Liegenschaft, Gebäude, Geschoss, Raum) können Termine angelegt, Ereignisse gemeldet, Aufträge verwaltet und Tätigkeiten erfasst werden. Gemeinsam ermö­glichen Ihnen diese Prozesse eine vollständige und umfassende Immobilienverwaltung. Das Paket liefert eine problemlose Prozess­einbindung von internem und externem Personal mit allen relevanten Eigenschaften, Kriterien und Verknüpfungen. Dokumen­te beliebiger Formate lassen sich mit dem Dokumenten­management an sämtlichen Objekte (z.B. Räume, Gebäude) problemlos an­hängen. Die Historisierungsfunktion veran­schaulicht alle Änderungen, die an einem Objekt durchgeführt wurden.

mehr Informationen lesen

Terminplanung mit CAFM-Software

Termine

Das FM-BASIS Paket von wave Facilities ermöglicht eine komfortable Planung Ihrer Termine. Diese Termine können zu jedem beliebigen FM-Objekt angelegt und gepflegt werden. Die Termindaten werden in eine übersichtliche Maske eingetragen. Auch Serientermine mit einer Reihe unterschiedlicher Parameter werden in der Facility Management Software unterstützt. Vollständige Prozess­einbindung von internem und externem Personal mit allen relevanten Eigenschaften und Kriterien.

CAFM Ereignis melden

Ereignisse

Störungen, Supportanfragen, Sonderreinigungen oder ähnliche Anfragen werden als Ereignis im CAFM-System gemeldet. Aus dem angelegten Datensatz kann per Knopfdruck ein Auftrag generiert werden. Alle eingegebenen Störungen und Anfragen werden in der Facility Management Software gespeichert und können ausgiebig ausgewertet werden. Z.B. lässt sich über die Auswahl eine Liste mit allen Störmeldungen generieren und diese nach dem Status (“offen”, “in Arbeit”, “erledigt”) sortieren. Sie benötigen ein professionelles Störmeldemanagement/Ticketsystem/Help Desk? Dann bieten wir mit TICKET ein Aufbaupaket an, welches exakt für die anspruchsvollen Anforderungen an ein Störmeldesystem entwickelt wurde.

CAFM Auftragsplanung

Aufträge

FM-Aufträge werden im wave Facilities Basispaket als neuer Prozess angelegt oder aus einem bestehenden Termin oder Ereignis generiert. Die Verwaltung der Aufträge erfolgt über mehrere Registerkarten, auf denen unter anderem die Beauftragung von eigenem Personal oder externen Firmen abgebildet werden können.

FM Prozess Tätigkeit einpflegen

Tätigkeiten

Für die Erfüllung eines Auftrags sind ein oder mehrere Prozesse erforder­lich, die ebenfalls über die Facility Management Software erfasst werden. Dies kann z.B. eine Supportleistung der IT-Abteilung, die Reparatur einer Heizung durch einen externen Dienstleister oder eine regelmäßige Wartungsarbeit an einem Objekt sein. Die durchgeführten Leistungen werden zeitgenau erfasst und im Datenfeld »Status« dokumentiert. Neben der Dokumentation von Eigen- und Fremdleistungen ist es auch möglich, Rechnungsdaten für eine spätere Abrechnung einzugeben. Analysen und Auswertungen helfen dabei, alle Tätigkeiten und Leistungen im Blick zu behalten und die Prozesse unter betriebswirtschaftlichen Aspekten zu optimieren.

Demo anfordern
Unsere individuellen Softwarepakete lassen sich beliebig kombinieren und schnell anpassen. Das zeigen wir Ihnen gerne in einer Demopräsentation.
Informationsmaterial
In der Rubrik »Informationsmaterial« können Sie Flyer und Broschüren zu unseren Softwarepaketen anfordern. Diese senden wir Ihnen kostenlos zu.
Seminare
wave Facilities Seminare rund um die Themen CAFM und Instandhaltung. Zielgerichtete und fachgerechte Schulungen für alle Anwendergruppen.

Erweiterungen für das Facility Management Softwarepaket FM-BASIS:

Sie suchen nach einem sofort einsetzbaren Einzelprodukt? Diese finden Sie im Bereich READY. Im Bereich STUDIO können Sie mit unserer Entwicklungsumgebung selbst Anpassungen vornehmen.

Sie möchten ein einzelnes Paket als sofort einsetzbares Produkt kaufen und verzichten auf individuelle Anpassungen? Kein Problem. Besuchen Sie doch einfach unseren Bereich waveware READY. Alternativ können Sie mit unserem Designer und Systembaukasten selbst Anpassungen an Ihrer individuellen Softwarelösung vornehmen.