PNG_Plattform_Icons_FAT-Client

waveware® FAT. Der Basis-Client bringt die Benutzer­oberfläche von waveware® auf Ihren PC oder Laptop.

waveware® FAT ist die klassische Variante, um waveware® als feste Installation auf PC oder Laptop zu nutzen. Mit dem FAT-Client können auf einer leichtgängigen Benutzeroberfläche alle Funktionen und Anwendungen von waveware® zur Verfügung gestellt werden. Der waveware® FAT-Client besticht insbesondere durch die Anpassungsfähigkeit seiner Daten- und Auswahlfelder, die die Benutzeroberfläche flexibel und ergonomisch machen. Nutzer können Fenster individuell anordnen und damit gezielt nach ihrer jeweiligen Arbeitsweise ausrichten. Zudem ist es möglich, eigene Analysen und Auswertungen zu generieren und für andere Clients wie waveware® WEB oder waveware® MOBILE bereitzustellen.

Benutzeroberfläche und Funktionen von waveware® FAT.

FAT-Client-Systemfunktionen

Im Standard enthaltene Systemfunktionen.

Der waveware® FAT-Client enthält bereits in der Standardausführung unzählige Systemfunktionen, die Sie bei Ihrer täglichen Arbeit in den Bereichen Facility Management, Instandhaltung, Medizintechnik etc. unterstützen. Die an Microsoft-Standards angelehnte Benutzeroberfläche erleichtert es den Anwendern, sich sehr schnell mit der Software vertraut zu machen. Die individuell konfigurierbare Software ermöglicht eine übersichtliche Darstellung aller relevanten Inhalte und Funktionen. Mehr Informationen zu den Standardsystemfunktionen erhalten Sie durch einen Klick auf das entsprechende Icon.

 

Multitasking
Menueleiste
Objekte+Bewegungen
Listengenerator
Eingabemaske
Navigator
Dokumentenmanagement Software DMS
Servicekoordinator
Arbeitsbereich
Schnellsuche

Multitasking

Viele Daten- oder Auswahlfenster können von einem Anwender gleichzeitig geöffnet bzw. parallel bearbeitet werden.

Menüleiste

Die anpassbare, ergonomische Menüleiste ist an Microsoft-Standards angelehnt und erleichtert damit die Einarbeitung in die Software.

Objekte & Bewegungen

Objektdaten und Bewegungen (z.B. Ereignisse, Aufträge, Termine) der zugehörigen Objekte werden in einer Übersicht dargestellt und können direkt angewählt werden.

Listengenerator

Mit dem in der Auswahl integrierten Listengenerator erstellen auch Laien schnell und effektiv umfangreiche Listen.

Eingabemaske

Ermöglicht das ergonomische Erfassen, Bearbeiten und Löschen von Anlagen, Räumen und anderen Objekten.

Navigator

Visualisiert zusammenhängende Daten in Form von Bäumen oder Listen und ermöglicht so eine schnelle Navigation durch den Datenbestand. Optimale Datenübersicht durch unterschiedliche Darstellungsvarianten.

Dokumentenmanagement Software DMS

Dokumentenmanagement

Die Verwaltung von digitalen Dokumenten mittels Dokumentenmanagementsystem gewinnt in vielen Bereichen des FM und der Instandhaltung mehr und mehr an Bedeutung. In wave Facilities integriert sich zu diesem Zweck ein ausgereiftes DMS.

Dokumentenmanagement Software DMS

Servicekoordinator

Im Servicekoordinator können waveware®-Anwender individuelle Statistiken, Listen und Auswertungen anlegen, abspeichern und anderen Nutzern über einen Schnellzugang zur Verfügung stellen. Enorme Effizienzsteigerung durch einen verbesserten Workflow im CAFM-System.

Dokumentenmanagement Software DMS

Arbeitsbereich

Jeder Nutzer hat die Möglichkeit, mehrere persönliche Arbeitsbereiche einzurichten und für folgende Sitzungen abzuspeichern.

Schnellsuche

Findet jeden beliebigen Datensatz so schnell wie noch nie. Wenige Anhaltspunkte reichen aus, um sofort ein Ergebnis zu erhalten.

Zusammenstellung beliebiger Erweiterungspakete.

Aufgrund des modularen Aufbaus lassen sich weitere Erweiterungspakete hinzufügen und sogar während des laufenden Betriebs integrieren. Dies ermöglicht eine individuelle auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte CAFM-Software, die genau das leistet, was Sie fordern. Stellen Sie dafür Ihre individuelle CAFM-Lösung aus mehr als 50 Erweiterungspaketen zusammen und erhalten Sie eine individuelle Benutzeroberfläche.

bausteine_erweiterungspakete
mehr Informationen lesen

Beispiele für Erweiterungspakete, mit denen Sie Ihre FAT-Client-Oberfläche ergänzen können.

Dashboard CAFM Kennzahlen KPI

DASHBOARD
[Kennzahlen-Controlling]

CAFM-Schnittstelle zu CAD

CAD
[Computer-aided Design]

Nutzen Sie das Dashboard als wichtige Entscheidungsgrundlage für Ihren Unternehmenserfolg. Das Erweiterungspaket verdichtet, visualisiert und historisiert die von Ihnen ausgewählten Daten grafisch in einem »Cockpit« auf Ihrer waveware® Benutzeroberfläche. Damit haben Sie wichtige KPIs (Key Performance Indikatoren) stets im Blick und können Entscheidungen fundiert treffen. Das CAD-Paket ermöglicht die Integration von DWG- und DGN-Dateien in waveware®. Mit dem enthaltenen CAD-Viewer können Sie sich CAD-Zeichnungen und Objektdaten direkt in Ihrer waveware® Benutzeroberfläche anzeigen lassen. Des Weiteren ist die Darstellung unterschiedlicher Auswertungs­ergebnisse möglich, die durch die Verknüpfung von Zeichnungs- und CAFM-Daten entstanden sind.
analyse_auswertung_controlling

Erstellen von umfassenden Auswertungen.

Mit dem in der Standardinstallation integrierten Tool für Auswertungen und Analysen machen Sie Ihre Daten vergleichbar, transparent und auf einer übersichtlichen Benutzeroberfläche sichtbar. Auf diese Weise können Sie die Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens verbessern, indem Sie Einsparpotentiale erkennen, Schwachstellen aufdecken und Benchmarkings ermitteln.

mehr Informationen lesen
Auswertung

Auswertung & Analyse

Das Auswertungs- und Analyse-Tool ist ebenso flexibel wie die Software selbst. Nutzen Sie vordefinierte Auswahlen, die Sie beliebig verändern können oder konfigurieren Sie Ihre eigenen Selektionen mit nur wenigen Klicks. Dabei setzt Ihnen das System keine Grenzen. Jedes noch so kleine Datenfeld kann in die Auswahl einbezogen werden. Schließlich bestehen unterschiedliche Möglichkeiten, die Ergebnisse sichtbar zu machen. Neben der Verfügbarkeit verschiedenen Diagrammarten können Sie direkt auswählen, ob die Analyse am Monitor angezeigt, gedruckt oder ins PDF-, Excel-, CSV- oder LH-Format exportiert werden soll.

Individuell anpassbare Oberflächen und Prozesse.

Zusätzlich zu den über 50 Erweiterungspaketen stellen wir Ihnen bei Bedarf zwei Werkzeuge zur Verfügung, mit welchen Sie selbst spezielle interne Prozesse abbilden können. Sowohl die Benutzeroberfläche als auch Softwareprozesse können Sie mithilfe der grafischen Werkzeuge waveware® DESIGNER und waveware® CONSTRUCTOR neu kreieren. Hierfür sind keine tiefgehenden Programmierkenntnisse notwendig.

designer_systembaukasten_constructor_puzzle
mehr Informationen lesen

waveware® DESIGNER
[Oberflächenanpassung]

waveware® CONSTRUCTOR
[Systembaukasten]

Der waveware® DESIGNER dient der Oberflächenanpassung. Sie können damit Ihre Benutzeroberfläche nach Ihren Wünschen und Anforderungen gestalten, ohne dabei laufende Prozesse zu stören. Zu den Anpassungsmöglichkeiten zählen das Hinzufügen neuer Formularfelder und Bereiche, die Definition von Auswahl- und Suchfenstern, die Menüstrukturierung und vieles mehr. Dies garantiert Ihnen Flexibilität, Schnelligkeit und Unabhängigkeit in der Gestaltung Ihrer persönlichen Software. Das Herzstück der waveware® ist der waveware® CONSTRUCTOR (Systembaukasten), mit dem Sie Softwareprozesse gemäß Ihrer Unternehmensprozesse grafisch entwickeln und anpassen können. Im Rahmen des Customizings oder der Neuentwicklung stehen für Sie über 1600 Bausteine zur Einbindung bereit. Per Drag & Drop können Sie diese ohne Programmierung und ohne Code zu neuen Paketen schnüren.
Lehre_und_Forschung-280x280

Anbindung von Fremdsystemen über Schnittstellen.

Schnittstellen zu anderen Systemen sind für den flexiblen waveware® FAT-Client kein Problem. Neben der Einbindung von CAD-Plänen ist auch die Anbindung an Ihr bestehendes ERP-System (z.B. SAP®) oder der Anschluss von Prüf- und Messgeräten möglich. Mit der Regelwerks-Informationssystem (REG-IS) Schnittstelle bleiben Sie in rechtlichen Fragen rund um das Facility Management stets auf dem Laufenden. Somit wird die Arbeit auf einer einzigen Benutzeroberfläche ermöglicht.

mehr Informationen lesen

Pakete zur Integration von Schnittstellen.

ERP_Schnittstelle

ERP-INTERFACE [Schnittstelle zu ERP-Systemen]

Verknüpfen Sie waveware® mit Ihrem ERP-System und vermeiden Sie damit das doppelte Pflegen von Datensätzen. Der Einsatz von etablierten Standards wie RFC oder BAPI® ermöglicht es, Geschäftprozesse individuell anzupassen oder neu zu implemen­tieren.

Bidirektionale CAD Schnittstelle

CAD-INTERFACE [Schnittstelle zu AutoCAD®]

Die bidirektionale CAD-Schnittstelle zu AutoCAD® integriert CAD-Pläne zur Bearbeitung und Ansicht in Ihrer waveware® Benutzeroberfläche. Auf diese Weise können Sie auch große Liegenschaften mit mehreren hundert Zeichnungen und tausenden von Räumen benutzer­freundlich und sicher verwalten.

Prüfgeräte Elektrische Sicherheit nach BGV A3

SAFETY TESTERS [Schnittstelle zu Prüfgeräten und Sicherheitstestern]

Die Schnittstelle zu Prüfgeräten und Sicherheitstestern unterstützt Sie bei der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften für die Sicherheit elektrischer Anlagen in Ihrem Unternehmen (DGUV Vorschrift 3; früher: BGV A3). Dabei werden Prüfergeb­nisse ausgelesen, gemäß der DGUV Vorschrift 3 und der BetrSichV rechtssicher dokumentiert und in Prüf­protokollen ausgegeben.

REG-IS2

REG-IS [Schnittstelle zum Regelwerks-Informationssystem]

Das Regelwerks-Informationssystem stellt Rechts- und Normtexte für das Facility Management einfach und strukturiert dar. Mit der Schnittstelle können Sie diese Texte für Ihre Grundstücke, Gebäude, Räume, Anlagen und Außenflächen mit einem Klick abrufen und damit der Erfüllung Ihrer Betreiberverantwortung nachkommen.

Sie suchen nach einem sofort einsetzbaren Einzelprodukt? Diese finden Sie im Bereich READY. Im Bereich STUDIO können Sie mit unserer Entwicklungsumgebung selbst Anpassungen vornehmen.

Sie möchten ein einzelnes Paket als sofort einsetzbares Produkt kaufen und verzichten auf individuelle Anpassungen? Kein Problem. Besuchen Sie doch einfach unseren Bereich waveware READY. Alternativ können Sie mit unserem Designer und Systembaukasten selbst Anpassungen an Ihrer individuellen Softwarelösung vornehmen.