Partnernetzwerk. Aktuelle Neuigkeiten von unseren Partnern.

Auf dieser Seite informieren wir Sie in regelmäßigen Abständen über interessante Neuigkeiten aus unserem Partnernetzwerk. Für eine automatische Benachrichtigung bei neuen Beiträgen können Sie sich hier registrieren.

Kooperation mit GOSSEN METRAWATT (GMC-I)

Loy & Hutz arbeitet eng mit dem Messtechnik-Hersteller GOSSEN METRAWATT zusammen. Die Zusammenarbeit beider Unternehmen ermöglicht die Know-how-Zusammenführung der Marktführer aus zwei Welten: Als einer der weltweit führenden Anbieter messtechnischer Systeme entwickelt und vertreibt die GMC-I Messtechnik mit ihrer Marke GOSSEN METRAWATT ein umfangreiches Spektrum hochwertiger Mess- und Prüftechnik für das Elektrohandwerk, die Industrie und den Medizinbereich. Loy & Hutz ist mit über 30 Jahren Markterfahrung eines der führenden Unternehmen in der Entwicklung von CAFM- und Instandhaltungs-Softwarelösungen und hilft Unternehmen dabei, Prozesse zu digitalisieren und in einer Software-Oberfläche zusammenzuführen.

Das Ergebnis ist die neue Prüfdatensoftware wave.IQ, die in der Vielfalt der Einbindungsmöglichkeiten von Prüfgeräten, in ihrer Bedienbarkeit und den weiterführenden Instandhaltungsfunktionen einzigartig ist.

Die neue Prüfdatensoftware wave.IQ ist der direkte Nachfolger der beliebten PS3-Software von GOSSEN METRAWATT und verfügt über eine umfangreiche Schnittstelle zu IZYTRONIQ. Die neu aufgelegte Softwarelösung ermöglicht das Importieren von Prüfdaten der neuen IQ-Produktpalette und der älteren Prüfgeräte-Generationen (SECUSTAR und SECUTEST). Darüber hinaus können Daten von Prüfgeräten der Marken Bender und SPL Elektronik verarbeitet werden. Für einen problemlosen Wechsel auf die neue Prüfsoftware können bereits vorhandene Prüfdaten aus PS3 problemlos in wave.IQ überführt werden.

Die eigenständig arbeitende Prüfsoftware erweitert das Prüfdatenmanagement um viele wichtige Funktionen: So lassen sich beispielsweise Termine direkt in der Kalenderansicht planen und organisieren, Leistungen beauftragen und erfassen, Listen und Dashboards generieren und viele weitere Funktionalitäten nutzen. Zusätzlich erweitern über 70 optionale Modulpakete die Prüfdatensoftware um die jeweiligen Funktionen, die die Pakete mitbringen.

Bei Interesse an wave.IQ wenden Sie sich bitte an:

GMC-I Messtechnik GmbH
vertrieb@gossenmetrawatt.com

FON: +49 911 8602 – 111
FAX: +49 911 8602 – 777

Südwestpark 15
D-90449 Nürnberg

history

Loy_und_Hutz_International_Oesterreich_Austria

Neues von Loy & Hutz International.

Gründungsmitglied und Aktionär der Loy & Hutz Gruppe in Deutschland Rainer Hutz hat nun in Österreich offiziell die Loy & Hutz International gegründet. In Lannach bei Graz firmiert das Unternehmen ab sofort als L&H International OG. So erhalten unsere Kunden in Österreich die Produkte und Dienstleistungen des Marktführers im CAFM Bereich aus erster Hand. Traditionell ist Österreich einer der wichtigsten Märkte für Loy & Hutz. Besonders bei öffentlichen Verwaltungen, Banken, Industrie und in Krankenhäusern ist Loy & Hutz in Österreich mit wave Facilities – Instandhaltungssoftware und Facility Management Software – erfolgreich. Im Interview spricht Rainer Hutz über das neue Unternehmen Loy & Hutz International (Interview vom April 2015).

mehr Informationen lesen

Rainer Hutz im Interview zu den personellen Änderungen bei Loy & Hutz.

Vor fast 30 Jahren haben Sie zusammen mit Michael Loy das Softwareunternehmen gegründet. Wie würden Sie diese Zeit in wenigen Worten zusammenfassen?

Gern erinnere ich mich an die Anfänge. Es war eine turbulente Zeit. Wir starteten ja mit quasi Null Euro Startkapital als Studenten. Häufig saßen wir bis tief in die Nacht an der Entwicklung der ersten Versionen. Auch im Urlaub haben wir wochenlang intensiv an der Software gearbeitet. Natürlich blieb auch Zeit zum Genießen. Durch das Zusammenwirken unserer unterschiedlichen Talente arbeiteten wir mit viel Liebe fürs Detail und hatten gleichzeitig noch den Blick für das Weite. Es war sicher nicht immer einfach, doch der Erfolg gab uns Recht. Es ist schön zu sehen, welche Entwicklung Loy & Hutz genommen hat und wo das Unternehmen  jetzt steht.

Nun stehen Sie dem Unternehmen nicht mehr zur Verfügung, warum?

Das ist nicht ganz richtig. Ich werde dem Unternehmen auch weiterhin zur Verfügung stehen. Sowohl als Berater als auch als Anteilseigner. Trotzdem ist nach so vielen gemeinsamen Jahren einfach einmal eine Veränderung angesagt.

Mit der Gründung von Loy & Hutz International hat sich nun ein Gedanke verfestigt, den es schon längere Zeit gab. Dies bietet mir Gelegenheit, mit einem eigenen Team und flachen Hierarchiestrukturen neue Märkte zu erschließen und darin waveware® langfristig zu etablieren. Mit dem Umzug nach Graz, wo auch der Standort des neuen Unternehmens sein wird, ändert sich natürlich auch viel Privates.

Warum gerade Österreich?

Österreich ist ein sehr interessanter Markt für Loy & Hutz. Auch persönlich schätze ich das Land und die Menschen sehr. Ich freue mich darauf, Österreich bald meine neue Heimat nennen zu dürfen und dort das Unternehmen Loy & Hutz International aufzubauen. Von diesem Standort soll das Unternehmen zunächst im europäischen Raum und später gegebenenfalls auch darüber hinaus agieren. In Form von Vertriebs­partnern ist Loy & Hutz bereits heute in Österreich vertreten. Aktuell stehen wir mit diesen im Dialog, wie eine Kooperationsform aussehen könnte. Hier gibt es etliche Synergieeffekte, die erzielt werden können.

Was bedeutet Ihr Weggang für Loy & Hutz?

Sicher gibt es die eine oder andere Veränderung im Unternehmen. Aufgaben und Verantwortung müssen auf andere Mitarbeiter verteilt werden. Eine Strukturänderung wird es aber nicht geben. Loy & Hutz ist mit seinen Mitarbeitern aktuell sehr gut aufgestellt.

Sie waren zuständig für Vertrieb und Marketing. Wer übernimmt Ihre Aufgaben?

Um die Belange des Vertriebs wird sich Eric Drach, Prokurist, kümmern. Er ist seit über 16 Jahren bei Loy & Hutz, kennt das Unternehmen in- und auswendig und ist die Idealbesetzung für diese Aufgabe. Die Leitung des Marketings übernimmt der Vorsitzende des Vorstands, Michael Loy.

deltaCAD – der AutoCAD-Spezialist stellt sich vor.

Die deltaCAD GmbH mit Sitz bei München ist seit 2013 Partner der Loy & Hutz AG. Mit über 20 Jahren Erfahrung als autorisierter Applikationsentwickler und Trainingscenter von Autodesk steht sie den Kunden als AutoCAD-Spezialist zur Verfügung. Die von deltaCAD entwickelte AutoCAD-Applikation FMdesign bietet zusätzlich zur vollen AutoCAD-Funktionalität leistungsfähige Werkzeuge für den Bereich Facility Management. Zentraler Bestandteil ist die bidirektionale CAD-Schnittstelle zwischen wave Facilities und AutoCAD. Dies garantiert eine automatische Aktualisierung der Datenbestände in beiden Systemen. FMdesign ermöglicht einen verlustfreien Import vorhandener Zeichnungbestände. Mit der mobilen Applikation FM360 für Tablets und Smartphones erweitert deltaCAD in Kooperation mit Ambrosia FM Consulting & Services GmbH die Produktfamilie SMART|FM. FM360 bietet einen mobilen Zugriff auf die Stammdaten und Zeichnungen aus wave Facilities.

deltaCAD_FMdesign_FM360_AUTOCad
mehr Informationen lesen

Die vielfältigen Leistungen der Software FMdesign im Überblick.

Dank umfangreicher Funktionen ist FMdesign das perfekte Werkzeug zum Bearbeiten der AutoCAD-Pläne. Große Liegenschaften mit mehreren hundert Zeichnungen und tausenden von Räumen lassen sich benutzerfreundlich und sicher verwalten. Ein im Hintergrund ablaufender Dialog zwischen wave Facilities und FMdesign macht eine doppelte Datenpflege überflüssig. FMdesign ermöglicht den reibungslosen Import vorhandener Zeichnungbestände im DXF-und DWG-Format nach wave Facilities. In der Zeichnung befindliche Räume und Objekte (AutoCAD-Blöcke) werden von FMdesign erkannt und konvertiert. Mit Speichern der Zeichnung werden diese Objekte in wave Facilities neu angelegt bzw. aktualisiert. AutoCAD-Attribute aus der Zeichnung werden in die Datenbank übertragen, alle vorhandenen Informationen bleiben erhalten.

Das System

  • Leistungsfähige Applikation für AutoCAD, AutoCAD Architecture und AutoCAD MEP
  • Bidirektionale Schnittstelle zu wave Facilities
  • Hohe Datensicherheit, original DWG-Format
  • Simultaner Zugriff auf CAD und Datenbank, keine doppelte Datenpflege
  • Serverbasiertes, standortübergreifendes Arbeiten
  • Strategische Projektplanungen mit Analysemethode
  • Einbindung aller gebäudetechnischen Fachgebiete, externe Referenzierung
  • Sprachunabhängige Versionen (deutsch, englisch)
  • Multi-User, Multi-Datenbank, Netzwerk-Fähigkeit
  • Flexible Konfiguration

 FMdesign-Funktionen im Überblick

  • Räume erstellen und bearbeiten, komplexe Räume verwalten
  • FM Polygone (z.B. Arbeitsplätze) erstellen, bearbeiten und automatisch nummerieren
  • Blockbibliotheken, Hersteller-Bibliotheken integrierbar
  • Einfügen von Blöcken mit Standortzuordnung, Automatisches Einfügen aus Facility Management-Datenbank
  • Unterstützung bei architektonischen Änderungen (Umbauplanung)
  • Bildergalerie: Visualisierung von Bibliotheken und Objekten
  • Umfangreiche Exportfunktionen, z.B. PDF, DWF, DXF
  • Layer-Steuerung und Kontrolle
  • Hyperlinks

FMdesign Modul cad2FM

  • Übernahme von Standard Zeichnungen im DWG- oder DXF-Format
  • Massendatenimport auch per Batchlauf
  • Schnelle und sichere Übernahme großer Datenmengen
  • Konvertierung von Räumen, Polygonen und Blöcken mit Attributerfassung
  • Umfangreiche Prüffunktionen der übernommenen Zeichnungen
  • Nachträgliche Änderung der Attributwerte per EXCEL-Transfer
  • Austausch vorhandener AutoCAD-Blöcke durch neue Blöcke aus frei definierbarer Blockbibliothek mit Übernahme der Attributwerte

FMdesign Modul Graphische Auswertung

  • Grafische, attributspezifische und alphanumerische Auswertung, Export nach EXCEL
  • Visualisierung komplexer, geschossübergreifender Auswertungen mit Exportfunktionen
  • Umfangreiche Farbtabellen (auch kundenspezifisch)
  • Flexible Legenden

FMdesign Modul Umzugsplanung

  • Planung, Auswertung und Abwicklung von Umzügen und Umbauten
  • Visualisierung Soll- und Ist-Zustand, strategische Flächenplanung
  • Automatisch erstellte Umzugslisten
  • Export nach EXCEL
  • Umfangreiche Analysen durch vollständige Integrationsmöglichkeit des Moduls Graphische Auswertung

 Mobile Applikation FM360

  • Teil der Produktfamilie SMART|FM der Ambrosia FM Consulting & Services GmbH
  • Mobiler Zugriff mit Tablet und Smartphone auf Stammdaten und Zeichnungen
  • Intuitive Bedienung
  • Automatische Übernahme der Navigation aus wave Facilities
  • Datenfenster mit Funktionen zum Editieren und Anlegen neuer Objekte
  • Stammdatenerfassung
  • Device unabhängig, sicherer Zugang, individueller Login
  • Öffnen der FMdesign Zeichnung mit CAD Viewer
  • Überprüfung des Zeichnungsbestandes und Check der Zeichnung: z.B. Prüfung der Raumgeometrie, des Inventars, des Personals etc.
  • QR/Bar-Code scannen mit automatischem Öffnen des Datenfensters
  • QR/Bar-Code Generierung von Datenbankobjekten mit Druckfunktionen

Partner_Loy_und_Hutz