HIGHLIGHTS

Erfassung & Dokumentation von ArbeitsmittelnZum Highlight
Softwaregestützte NutzungsplanungZum Highlight

WORK EQUIPMENT – Arbeitsmittel erfassen, dokumentieren und per Nutzungsplanung Verfügbarkeit prüfen

Mit WORK EQUIPMENT kann der Einsatz von Arbeitsmitteln dokumen­tiert und geplant werden. Die Software unterstützt Sie bei der Erfüllung bestimmter Pflichten, die sich aus der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und dem Arbeits­schutz­gesetz (ArbSchG)  ergeben. Mit der Nutzungsplanung wird die Verfügbarkeit der benötigten Arbeitsmittel sicher­gestellt.

Detaillierte Erfassung und Dokumentation von Werkzeugen, Geräten, Maschinen und Anlagen

Für die Arbeit benötigte Arbeitsmittel wie Werkzeuge, Geräte, Maschinen oder Anlagen sowie überwachungsbedürftige Anlagen fallen unter die Betriebssicherheitsverord­nung (BetrSichV). Diese Verordnung regelt die Sicherheit und den Gesundheitsschutz bei der Verwendung der Arbeitsmittel. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Dokumentation der Nutzung und Wartung. Die Verwaltungssoftware WORK EQUIPMENT ermöglicht Anwendern eine detaillierte und umfangreiche Erfassung sämtlicher Arbeitsmitteldaten. Das Dokumentenmanagement (DMS) ermöglicht es, beliebige Dokumente wie Bilder, Anleitungen, Gefahrenhinweise und vieles mehr an einen Datensatz anzuhängen. Wurde ein Objekt im System erfasst, können Arbeitsmittel­einsätze geplant, beauftragt und die durchgeführten Tätigkeiten anschließend dokumentiert werden.

Eine Vielzahl von unterschiedlichen Daten können in der Software erfasst werden

Unterstützung der Pflichterfüllung von Betriebssicherheitsvorschrift und Arbeitsschutzgesetzes

§3 BetrSichV

Analyse von Gefährdungen. Im Rahmen einer Gefährdungs­beurteilung wird die Arbeitsorganisation, der Arbeitsablauf und die sichere Bereitstellung und Nutzung von Arbeitsmitteln überprüft.

§5 ArbSchG

Prüfung von Arbeitsmitteln. Sämtliche im Einsatz befindlichen Arbeitsmittel werden inventarisiert, klassifiziert und geprüft.

Die softwaregestützte Nutzungsplanung sorgt für eine optimale Verfügbarkeit von Arbeitsmitteln

Häufig sind Arbeitsmittel wie komplexe Maschinen oder teure Prüfgeräte in vielen Unter­nehmen nur in einer limitierten Stückzahl verfügbar. Die Nutzungsplanung sorgt für eine optimierte Auslastung vorhandener Arbeitsmittel und vermeidet Ausfälle durch Nutzungsüberschneidungen. Neben nutzungsbedingten Entnahmen können auch Bestandsverringe­rungen durch Wartungen geplant und über die Software WORK EQUIPMENT dokumentiert werden. Somit lässt sich zu jedem Zeitpunkt feststellen, ob ein Arbeitsmittel verfügbar oder in Gebrauch ist. Durch die räumliche FM-Zuordnung (Liegenschaft > Gebäude > Geschoss > Raum) lässt sich zudem der Standort eines Arbeitsmittels zweifelsfrei bestimmen.

Passende Pakete zur Arbeitsmittelverwaltung