HIGHLIGHTS

Hierarchisches ParkplatzmodellZum Highlight
Erfassung von Daten und Zuordnung von PersonenZum Highlight
Kapazitäten, Kosten und AuswertungenZum Highlight

PARKING – Parkraummanagement für die Verwaltung vom Parkplatz bis zum Parkraum

Das Parkraummanagement PARKING dient der softwaregestützten Verwaltung von Parkplätzen, Parkbereichen, Parkflächen und Parkräumen. Dafür lassen sich auf jeder Ebene eine Vielzahl von Daten erfassen, verwalten und auswerten. Das Erweiterungspaket PARKING ermöglicht die Zuordnung von Parkberechtigungen, das Steuern von Parkplatzkapazitäten und die Berechnung von Kosten und Einnahmen.

Hierarchisches Parkplatzmodell zur Erfassung und Verwaltung von Parkplätzen jeder Art

Das Parkraummanagement ermöglicht die softwarebasierte Erfassung und Abbildung komplexer Parkplatz-Strukturen. Hierfür werden die zu verwaltenden Einheiten hierarchisch in Parkplätze, Parkbereiche, Parkflächen und Parkräume unterteilt. Der Parkplatz bzw. Stellplatz ist die kleinste Einheit in der Parkraummanagement-Software. Parkplätze des gleichen Typs können einzeln verwaltet oder zu einem Parkbereich zusammengefasst werden. Jeder Parkbereich charakterisiert sich durch Art, Typ und erteilte Berechtigungen. Parkbereiche, die aneinandergrenzen oder im selben Bereich liegen, gehören einer Parkfläche an. Zuletzt stellt der Parkraum die höchste Verwaltungs­ebene dar und beschreibt die Gesamtheit aller Parkflächen im gewünschten Verwaltungsbereich.

Parkraummanagement für die hierarchische Verwaltung von Parkmöglichkeiten

Parkbereiche

Parkbereiche stellen eine Teilfläche mit Stellplätzen gleicher Art, Typ und Berechtigung dar. Jeder Parkbereich kann in wave Facilities als gesamte Fläche oder Ansammlung von Einzelstellplätzen definiert werden.

Art: Beabsichtigter Fahrzeugtyp (z.B. LKW, PKW, Fahrräder, Flurförderfahrzeuge etc.)

Typ: Beschaffenheit der Parkmöglichkeit (z.B. Außenfläche, überdachte Freifläche, Parkhaus etc.)

Berechtigung: Personenbezogene Rechte (Kundenparkplätze, Mitarbeiterparkplätze, Behindertenparkplätze etc.)

Erfassung beliebiger parkplatzbezogener Daten und Zuordnung von Parkberechtigungen

Verfügen Einzelstellplätze eines Parkbereichs über eine eindeutige Parkplatzkennzeichnung, lassen sich diese mittels einer “spezifischen Berechtigung” gezielt an eine Einzelperson vergeben. Eine Übersicht über Kapazitäten und Berechtigungen wird pro Parkbereich geführt. Im Parkraummanagement wird jede Hierarchie-Ebene als eigenes Objekt geführt und ermöglicht so die Erfassung einer Vielzahl parkplatzbezogener Daten. So lassen sich in der Software an jedem Parkplatz beispielsweise Parkplatzbezeichnung, Parkplatz-ID, zuständiger Hausmeis­ter, Kostenstelle, Stellplatznummer, Flächengröße, Zuordnung zu Parkbereich und viele weitere Daten angeben. Eine Parkfläche besitzt wiederum eigene Angaben und kann z.B. einer Liegenschaft zugeordnet werden.

Buchungen, Kapazitäten, Kosten, Berechtigungen und Auswertungen von Parkplätzen

Neue Parkflächen können direkt über das Parkraummanagement-Hauptfenster angelegt und mit dem übergeordneten Parkraum verknüpft werden. Auch einzelne Stellplätze lassen sich leicht erstellen und zuordnen. Eine Parkberechtigung kann über die in waveware® integrierten Personal- und Adresskataloge schnell und einfach erteilt werden. Die Anzahl verfügbarer Park­plätze bzw. Stellplätze wird über die Kapazitäts­steuerung festgelegt. Über das Auftragsmanagement können Dienstleistungen (z.B. Reinigungen, Winterdienste etc.) mit den dazuge­hörigen Kosten erfasst werden. Auch die erwarteten jährliche Einnahmen pro Parkbereich, -fläche und -raum werden berechnet. Das Systempaket ANALYSIS (Auswertung & Analyse) ermöglicht darüber hinaus die umfang­reiche Auswertung sämtlicher Daten.

Passende Pakete zum Parkraummanagement