HIGHLIGHTS

Prüfvorschrift, Prüfablauf, PrüfergebnisZum Highlight
Auswertung von MesswertenZum Highlight

REMOTE – Prüfgeräteansteuerung zur automatisierten Prüfung durch Prüfgeräte und Sicherheitstester für elektrische Sicherheit

Das Erweiterungspaket REMOTE ermöglicht als Prüfgeräteansteuerung die Prüfung von elektrischen Geräten zur Erhaltung der elektrischen Sicherheit. Die Erfassung von Prüfdaten erfolgt automatisiert durch zuvor definierte Prüfschritte. Anhand eines Abgleichs mit festgelegten Grenzwerten werden Prüfschritte und Messwerte vom System bewertet. Die Messwertergebnisse werden automatisch an waveware® übergeben und zu den Stammdaten des getesteten Prüfobjekts angelegt.

Prüfvorschrift – Prüfablauf – Prüfergebnis

Die Prüfgeräteansteuerung REMOTE ermöglicht eine Automatisierung des kompletten Ablaufs der gesetzlich vorge­schriebenen Prüfungen für elektrische Sicherheit. Der Prüfprozess wird aus dem Stamm­datensatz des Testobjekts gestartet. Zunächst werden die gewünschten Prüfschritte (z.B. Messung Schutzleiterwiderstand, Differenzstrom etc.) zu einer Prüf­vorschrift zusammen­gestellt. Diese Prüfvorschrift kann mit wenigen Klicks aktiviert und der Prüfvorgang gestartet werden. Nach erfolgreichem Prüfablauf werden die Ergebnisse in waveware® übertragen. Die Abarbeitung der festgelegten Prüfschritte kann entweder vollautomatisch, halbautomatisch oder im Einzelschrittmodus erfolgen.

Die Prüfplanung in der Übersicht

Eine Prüfung besteht in der Regel aus mehreren durchzuführenden Prüfschritten bzw. Einzelprüfungen. Ein Beispiel dafür könnte sein:

  1. Sichtprüfung von Schutzleiter und Gehäuse
  2. Messung des Schutzleitwiderstands
  3. Messung des Differenzstroms
  4. Messung des Isolationswiderstands

Die unterstützten Prüfgeräte

Folgende Sicherheitstester werden von der Prüfgeräteansteuerung REMOTE aktuell unterstützt. Die Kompatibilität mit weiteren Prüfgeräten wird ständig weiterentwickelt.

  • Prüfgeräte von Gossen Metrawatt:
    SECUTEST BASE IQ, SECUTEST PRO IQ, SECUTEST PRO BT comfort IQ, SECUTEST S2 N+10, SECUTEST SIII+, SECUTEST SIII+ H, SECULIFE ST
  • Sicherheitstester von Bender:
    UNIMET 800ST, UNIMET 801ST, UNIMET 1100ST
  • Messgeräte von SPL:
    GM-300, GM-410, GM-610, GM-710
  • Sicherheitstester von METLOG:
    ESTA I, ESTA II

Auswertung von Messwerten in waveware®

In waveware® werden die Messwertergebnisse, die die Prüfgeräteansteuerung zurückliefert, in den Stammdaten des Prüfobjekts (z.B. einem medizinischen Gerät) angelegt. Die Prüfungsergebnisse der einzelnen Prüfschritte werden anhand festgelegter Vorgaben analysiert, bewertet, farbig markiert und in einer übersichtlichen Liste visualisiert. So sehen Sie auf einen Blick, ob ein Prüfschritt erfolgreich war oder nicht. Der Gesamterfolg der Geräteprüfung ist sofort erkennbar. Wird ein elektrisches Gerät mehrfach überprüft, wird in waveware® automatisch eine Messwerthistorie der einzelnen Prüfschritte angelegt. In einer Grafik werden Messergeb­nisse und Entwicklungen sichtbar gemacht. Aus den Verläufen können z.B. Rückschlüsse bezüglich der Lebensdauer des getesteten Geräts gezogen werden. So zeigen Prüfdatenentwicklungen beispielsweise, dass das geprüfte Gerät bald ausgetauscht werden muss. Dies verbessert die Planbarkeit von Investitionen. Alle Daten können in waveware® auf umfangreiche Arten ausgewertet werden.

Grafische Darstellung eines Prüfungsergebnisses und der gesamten Messwerthistorie eines Geräts

Übersichtliche Prüfschrittliste mit bewerteten Ergebnissen

Die farbige Markierung zeigt auf den ersten Blick, ob ein Prüfschritt erfolgreich getestet wurde oder nicht.

Grafische Darstellung der Messwerthistorie einer Geräteprüfung

Die Messwerthistorie zeigt die Entwicklung der Prüfungsergebnisse eines Geräts an.

Automatische Bewertung von Prüfergebnissen

Liste mit Messergebnissen der einzelnen Prüfschritte. Die automatische Einfärbung nach Bewertung erhöht die Übersichtlichkeit.

Passende Pakete zur Prüfgeräteansteuerung