Onlinehilfe

Datenschutz
Unsere Datenschutzhinweise

Gliederung

A. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

 

B. Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

 

C. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten, Zweck der Verarbeitung

1. Aufruf unserer Website und Erstellung von Logfiles

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherung

b) Zweck & Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

c) Weitergabe/Empfänger der Daten

d) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

2. Newsletter

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherung

b) Zweck & Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

c) Weitergabe/Empfänger der Daten

d) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

3. Kontaktformular, Kontaktaufnahme per E-Mail durch den Nutzer, Bestellung von Infomaterial, Demopräsentation

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherung

b) Zweck & Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

c) Weitergabe/Empfänger der Daten

d) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

4. Postwerbung (Briefpost)

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherung, Zweck, Weitergabe

b) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung, Widerspruchsmöglichkeit

 

5. E-Mail-Werbung und Telefonwerbung

a) Einwilligung zur E-Mail-Werbung und telefonischer Kontaktaufnahme

b) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherung, Zweck, Weitergabe

c) Zweck & Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

d) Weitergabe/Empfänger der Daten

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

6. Verwendung von Cookies

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Zweck, Empfänger, Weitergabe

b) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

c) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

7. Verwendung von Webfonts

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung, Zweck, Weitergabe der Daten, Speicherung, Drittland

b) Rechtsgrundlage

c) Widerspruchsmöglichkeit

 

8. Nutzung des TeamViewer Support-Tools 

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung, Speicherung

b) Zweck & Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

c) Weitergabe/Empfänger der Daten

d) Beseitigungsmöglichkeit

 

9. Teilnahme an einem Loy & Hutz Anwendertreffen

a) Umfang der Datenverarbeitung, Zweck, Rechtsgrundlage, Widerspruchsrecht

b) Mögliche Empfänger der Daten, Speicherdauer, Drittländer, Quellen

 

10. Einsatz von Videos

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

b) Speicherung

c) Zweck, Rechtsgrundlage

d) Empfänger, Weitergabe

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

11. Einsatz von Präsentationen

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

b) Speicherung

c) Zweck, Rechtsgrundlage

d) Empfänger, Weitergabe

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

12. Im Falle Ihrer Einwilligung: Erfassung und statistische Auswertung des Verhaltens der Webseitenbesucher

a) Einwilligung

b) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherung, USA

c) Zweck der Datenverarbeitung, Weitergabe

d) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

e) Widerrufsmöglichkeit


D. Rechte der Betroffenen

A. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen für die Datenverarbeitung

Name:  Loy & Hutz Solutions GmbH
Gesetzliche Vertreter: Eric Drach, Jörg Osterheld
Anschrift: Emmy-Noether-Str. 2 | D-79110 Freiburg i. Br.
Telefon: 0761 45962 0
Fax: 0761 45962 33
E-Mail: zentrale@loyhutz.de
Website: www.loyhutz.de

 

B. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist wie folgt erreichbar:

Unternehmen c/o Loy & Hutz Solutions GmbH
Anschrift: Emmy-Noether-Str. 2 | D-79110 Freiburg i. Br.
Telefon: 0761 45962 0
Fax: 0761 45962 33
E-Mail: datenschutz@loyhutz.de
Website: www.loyhutz.de

 

 

C. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten, Zweck der Verarbeitung

1. Aufruf unserer Website und Erstellung von Logfiles

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfassen wir automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

Diese Daten werden in den Logfiles des Webservers nach sieben Tagen gelöscht, es sei denn, deren weitere Verarbeitung ist ausnahmsweise zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich (bspw. zur Veranlassung einer Sperrung von IT-Adressen, Erstattung einer Strafanzeige). Die Daten werden sodann gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Eine Speicherung und/oder Zusammenführung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

 

b) Zweck & Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die unter a) genannten Daten werden erfasst,

 

c) Weitergabe/Empfänger der Daten

Die erfassten Daten werden bei unserem Webhosting-Anbieter gespeichert. Dieser arbeitet in unserem Auftrag und stellt uns Speicherplatz für unsere Website zur Verfügung. Zudem erbringt unser Webhosting-Anbieter weitere hiermit im Zusammenhang stehende Leistungen, z.B. speichert dieser die damit einhergehenden Datenverarbeitungsvorgänge und stellt sicher, dass die Website im Internet zugänglich ist. Dieser Dienstleister wurde von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, ist an unsere Weisungen gebunden und wird regelmäßig kontrolliert. Der Dienstleister hat seinen Sitz in der Europäischen Union oder in einem Land des Europäischen Wirtschaftsraums.

Die gemäß a) erfassten Daten werden nicht an Dritte übermittelt, es sei denn, dies ist bei Angriffen auf unsere IT erforderlich, siehe oben unter b), beispielsweise im Rahmen der Erstattung einer Strafanzeige gegenüber den Strafverfolgungsbehörden.

 

d) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der IP-Adresse ist zur Bereitstellung der Website und deren Speicherung in Logfiles für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Hinsichtlich der übrigen unter a) genannten Daten, die gemäß Art.6 Abs.1 Satz 1 f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, der Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen, vgl. hierzu die weiteren Informationen unter Ziffer D.

2. Newsletter

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen nach der Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in der wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie die Zusendung des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Anmeldedaten gesperrt und innerhalb von vier Tagen automatisch gelöscht. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die von Ihnen in die Eingabemaske eingetragenen Daten an uns übermittelt. Bei der E-Mail-Adresse handelt es sich um ein Pflichtfeld. Die Angabe weiterer Angaben ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Zudem erfassen und speichern wir jeweils:

Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters.

Für die Verarbeitung der Daten und die Zusendung der Newsletter wird im Rahmen des Anmeldevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Melden Sie sich vom Newsletter ab, werden die genannten Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nur noch zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche genutzt. Nach Ablauf der Verjährungsfrist werden die Daten gelöscht.

 

b) Zweck & Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Ihre E-Mail-Adresse und die ggf. weiteren von Ihnen angegebenen Daten werden gespeichert, um Ihnen den Newsletter zuzusenden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Speicherung der IP-Adresse sowie des Zeitpunkts der Anmeldung zum Newsletter/Versendung der Bestätigungsmail bezweckt, Ihre Anmeldung nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. a und c sowie Art. 7 Abs.1 DSGVO.

 

c) Weitergabe/Empfänger der Daten

Bei der Newsletter-Versendung nutzen wir eine Software sowie Dienstleistungen eines speziellen Anbieters. Im Zuge dessen werden diesem folgende Daten zugänglich, soweit diese von Ihnen zuvor mitgeteilt werden:

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt in unserem Auftrag. Dieser Dienstleister hat seinen Sitz in der Europäischen Union oder in einem Land des Europäischen Wirtschaftsraums. Dieser arbeitet in unserem Auftrag und stellt uns Speicherplatz für unsere Website zur Verfügung und speichert die hiermit einhergehenden Datenverarbeitungsvorgänge. Die über die Website erfassten Daten werden in unserem IT-System gespeichert. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte.

 

d) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link (Abmeldung vom Newsletter). Hierdurch wird zugleich die erteilte Einwilligung zur Erfassung/Speicherung/Nutzung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten sowie zur Zusendung des Newsletters per E-Mail widerrufen.

3. Kontaktformular, Kontaktaufnahme per E-Mail durch den Nutzer, Bestellung von Infomaterial, Demopräsentation

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular (auch „Anfrage“ genannt) vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie als Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die von Ihnen in die Eingabemaske eingetragenen Daten an uns übermittelt. Betreff, Mitteilung, Anrede, Nachname und die Angabe der bevorzugten Kontaktmöglichkeit (E-Mail oder Telefonnummer) sind Pflichtfelder. Diese Angaben stellen sicher, dass wir Ihre Anfrage korrekt bearbeiten und Ihnen eine angemessene Rückmeldung geben können. Die Angabe weiterer Angaben ist freiwillig und wird verwendet, um Sie ggf. auch telefonisch kontaktieren oder persönlich ansprechen zu können. Zudem erfassen und speichern wir jeweils:

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die von uns im Impressum sowie unter Kontakt bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Zudem können Sie über verschiedene Unterseiten unserer Website Informationen zu unserer Software und Dienstleistungen sowie ggf. Demoversionen anfordern. Wir erfassen und speichern jeweils die in der Anfragemaske von Ihnen angegebenen Daten sowie:

Die Daten werden für die Beantwortung der Anfrage bzw. für die Zusendung der Informationen/Demoversion verwendet, ggf. mittels Partnerunternehmen, vgl. c) dieser Information. Falls Sie uns Ihren Namen und Ihre Postanschrift mitteilen, verarbeiten wir diese Daten zudem gemäß Ziffer C4 (Postwerbung), im Falle einer Einwilligung für eine E-Mail-Werbung oder Telefonwerbung auch ergänzend gemäß C5.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bezieht sich die Anfrage auf einen abgeschlossenen oder in der Verhandlung befindlichen Vertrag, werden die Kommunikationsinhalte und -zeitpunkte gespeichert, bis etwaige Ansprüche hieraus verjährt sind.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

 

b) Zweck & Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske erfolgt zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme bzw. zur Zusendung des Infomaterials bzw. der Demoversion. Ihre E-Mail-Adresse bzw. Postanschrift und die ggf. weiteren von Ihnen angegebenen Daten werden gespeichert, um die Anfrage zu beantworten bzw. die Zusendung durchzuführen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Gleiches gilt bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail und im Falle einer Weiterleitung der Daten zur Beantwortung der Anfrage an eines unserer Partnerunternehmen, vgl. c) und die dort genannten berechtigten Gründe.

Die Speicherung der IP-Adresse sowie des Zeitpunkts der Kontaktaufnahme bezweckt, Ihre Anfrage nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist ebenfalls Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrags ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

c) Weitergabe/Empfänger der Daten

In der Regel wird Ihre Anfrage nach einer Erstsichtung in unserem IT-System erfasst und an unsere intern zuständige Abteilung weitergeleitet. In Ausnahmefällen übermitteln wir Ihre Anfrage zur Beantwortung an Partnerunternehmen, sofern hierfür berechtigte Gründe vorliegen, z.B. geografische Gründen (Sitz des Interessenten), fachliche Gründe (Anfrage betrifft eine Entwicklung des Partnerunternehmens, die durch Loy & Hutz vertrieben wird) und keine entgegenstehenden überwiegenden Interessen des Betroffenen ersichtlich sind. Soweit die Übersendung Ihrer Anfrage über unsere Webseite erfolgt, werden Ihre Daten auch bei unserem Webhosting-Anbieter gespeichert. Dieser arbeitet in unserem Auftrag und stellt uns Speicherplatz für unsere Website zur Verfügung und speichert die hiermit einhergehenden Datenverarbeitungsvorgänge. Dieser Dienstleister wurde von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, ist an unsere Weisungen gebunden und wird regelmäßig kontrolliert. Der Dienstleister hat seinen Sitz in der Europäischen Union oder in einem Land des Europäischen Wirtschaftsraums.

 

d) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer kann der Nutzung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation bzw. Zusendung der angeforderten Informationsmaterialien/Demos nicht fortgeführt werden. Ergänzend gilt Abschnitt D.

4. Postwerbung (Briefpost)

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherung, Zweck, Weitergabe

Falls Sie uns Ihren Namen und Ihre Postanschrift mitteilen, speichern wir diese für die mögliche künftige Zusendung von Postwerbung (Briefpost) zu unseren Produkten. Die Daten werden ggf. bei der Frankierung und Versendung, die ggf. durch externe Dienstleister erfolgt, diesen zugänglich. Diese Dienstleister handeln nach unseren Weisungen und in unserem Auftrag. Sie haben ihren Sitz in der Europäischen Union. Eine sonstige Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind oder Sie der Verarbeitung widersprochen haben.

 

b) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung, Widerspruchsmöglichkeit

Rechtsgrundlage für die unter a) genannte Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Zusendung von Produktinformationen per Briefpost ist ein legitimes Interesse unseres Unternehmens. Sie können dieser Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall werden wir die Zusendung der Briefpostwerbung einstellen. Ergänzend gilt Abschnitt D.

5. E-Mail-Werbung und Telefonwerbung

a) Einwilligung zur E-Mail-Werbung und telefonischer Kontaktaufnahme

Newsletter/E-Mail-Werbung

Telefonische Kontaktaufnahme/Telefonwerbung

 

b) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherung, Zweck, Weitergabe

Bei der Erteilung der Einwilligung über unsere Website werden zugleich die von Ihnen in diesem Zusammenhang angegebenen Daten an uns übermittelt. Zudem erfassen und speichern wir jeweils:

Liegt uns Ihre Bestätigung der erteilten Einwilligung vor, speichern wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der vereinbarten Kontaktaufnahme per E-Mail bzw. Ihren Namen und Ihre Telefonnummer zum Zweck der vereinbarten werblichen Kontaktaufnahme per Telefon.

Im Rahmen des Vorgangs zur Einholung Ihrer Einwilligung auf unserer Website wird auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die Daten werden ausschließlich für den in der Einwilligung genannten Zweck verwendet.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Melden Sie sich vom Newsletter, der E-Mail-Werbung oder der Telefonwerbung ab, werden die genannten Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nur noch zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche genutzt. Nach Ablauf der Verjährungsfrist werden die Daten gelöscht.

 

c) Zweck & Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Ihre E-Mail-Adresse und die ggf. weiteren von Ihnen angegebenen Daten werden gespeichert, um Ihnen die E-Mail-Werbung/den Newsletter zuzusenden. Ihre Telefonnummer und die ggf. weiteren von Ihnen angegebenen Daten werden gespeichert, um Sie über unsere Produkte und Leistungen gemäß der erteilten Einwilligung telefonisch zu informieren. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Speicherung der IP-Adresse sowie des Zeitpunkts der Erteilung der Einwilligung/Versendung der Bestätigungsmail bzw. des Zeitpunkts des Telefonats zur Bestätigung der Einwilligung bezweckt, die Einwilligung nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. a und c sowie Art. 7 Abs.1 DSGVO.

 

d) Weitergabe/Empfänger der Daten

Die Kontaktierung per E-Mail im Nachgang zu angeforderten Infomaterialien oder Demoversionen erfolgt über unser IT-System ohne Hinzuziehung eines Dienstleisters. Sofern Sie die Einwilligung zur Zusendung unseres Newsletters erteilt haben, gilt C2 c). Die werbliche Kontaktaufnahme per Telefon erfolgt durch unsere Vertriebsmitarbeiter.

Die über die Website erfassten Daten werden in unserem IT-System gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

 

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link (Abmeldung vom Newsletter).

Den Widerruf Ihrer Einwilligung zur individuellen Kontaktaufnahme per E-Mail sowie den Widerruf Ihrer Einwilligung zur telefonischen Kontaktaufnahme können Sie über folgende Kontaktmöglichkeiten ausüben:

 

E-Mail:  datenschutz@loyhutz.de
Post: Loy & Hutz Solutions GmbH

z.H. des Datenschutzbeauftragten

Emmy-Noether-Str. 2

D-79110 Freiburg i. Br.

Telefon: 0761 45962 0
Fax:  0761 45962 33


Hierdurch wird zugleich die erteilte Einwilligung zur Erfassung Speicherung/Nutzung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten sowie zur Zusendung des Newsletters per E-Mail bzw. zur Telefonwerbung widerrufen.

6. Verwendung von Cookies

a) Beschreibung der Datenverarbeitung, Zweck, Empfänger, Weitergabe

Unsere Website verwendet Cookies, um beispielsweise Hacker-Angriffe zu erschweren und somit die IT-Sicherheit zu erhöhen. Dabei unterscheiden wir zwischen funktionellen Cookies und optionalen Cookies. Weitere Details können Sie den nachfolgenden Tabellen entnehmen. Die folgende Tabelle zeigt die technisch notwendigen Cookies, um die Anzeige der Website – gemäß den von Ihnen gewünschten Voreinstellungen – zu gewährleisten.

 

Cookie-Quelle Eingesetzte Cookies Funktionalität und Zweck des eingesetzten Cookies Speicherdauer
Borlabs Cookie borlabsCookie Das Cookie wird benötigt, um Ihre Datenschutz­einstellungen zu speichern. Borlabs Cookie verarbeitet keinerlei personenbezogenen Daten. Es werden lediglich Informationen zu den Einstellungen gespeichert, die Sie beim Betreten der Website ausgewählt haben.  1 Jahr
Borlabs Cookie  borlabsCookieUnblockContent Das Cookie borlabsCookieUnblockContent speichert, welche (externen) Medien/Inhalte Sie immer automatisch entsperrt haben möchten. Möchten Sie diese Einstellungen widerrufen, löschen Sie einfach die Cookies in Ihrem Browser. Wenn Sie die Website neu betreten/neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Präferenz gefragt. 1 Jahr
Google ga-disable Das Cookie verhindert die Verwendung von Google Analytics. Es wird nur dann erstellt, wenn ein Webseiten-Besucher zunächst einwilligt, Tracking-Cookies mittels Google Analytics zu erlauben und diese Einwilligung später per Opt-Out widerruft (Diese Möglichkeit gibt es in Kapitel C12 e)). dauerhaft

 

Neben technisch notwendigen Cookies setzten wir in Abhängigkeit Ihrer Einstellungen auch folgende Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies ein, um das Angebot unserer Website zu verbessern. Diese optionalen Cookies werden erst gesetzt, nachdem Sie diese über den Cookie-Hinweis beim ersten Seitenaufruf aktiv zulassen. Darüber hinaus können Website-Elemente wie Videos oder Präsentationen ebenfalls Cookies erzeugen, über welche wir vor der Entstehung an den entsprechenden Stellen informieren. Mehr Informationen zu den eingesetzten Cookies entnehmen Sie der nachfolgenden Tabelle.

 

Cookie-Quelle Eingesetzte Cookies Funktionalität und Zweck des eingesetzten Cookies Speicherdauer
Vimeo vuid Ermöglicht die Auswertung der Zuschauerzahl eines Videos auf Vimeo.com 2 Jahre
Vimeo player Ermöglicht die Auswertung der Zuschauerzahl eines Videos auf Vimeo.com 1 Jahr
Prezi _putma Passt Werbeanzeigen basierend auf dem Verhaltensprofil und geografischen Standort an. 20 Jahre
Prezi _ptref Passt Werbeanzeigen basierend auf dem Verhaltensprofil und geografischen Standort an. 1 Tag
Prezi csrftoken Hilft eine websiteübergreifende Anfragenfälschung (engl. Cross-Site-Request-Forgery, CSRF) zu verhindern. 1 Jahr
Prezi sessionid Zur Wiedererkennung des Nutzers und Speicherung bestimmter Präferenzen und Einstellungen bezüglich Prezi. 1 Monat
Google _ga Die optionalen Google Analytics Cookies helfen Daten zur Nutzung unserer Website auszuwerten. Diese können in der Datenschutzerklärung in Kapitel C10 e) widerrufen werden. 2 Jahre
Google _gat Die optionalen Google Analytics Cookies helfen Daten zur Nutzung unserer Website auszuwerten. Diese können in der Datenschutzerklärung in Kapitel C10 e) widerrufen werden. 1 Minute
Google _gid Die optionalen Google Analytics Cookies helfen Daten zur Nutzung unserer Website auszuwerten. Diese können in der Datenschutzerklärung in Kapitel C10 e) widerrufen werden. 1 Tag

 

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden, wenn Sie unsere Website aufrufen. Der Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website oder nach einem Seitenwechsel (Aufruf verschiedener Unterseiten) ermöglicht. Die durch Cookies erhobenen Nutzerdaten stammen von folgenden Anbietern:

 

 Borlabs Cookie Borlabs – Benjamin A. Bornschein
Georg-Wilhelm-Str. 17
21107 Hamburg
Germany
 Vimeo IAC HQ
555 West 18th Street
New York, NY 10011
Prezi Prezi Inc.
450 Bryant St.
San Francisco, CA 94107
USA

 

b) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung der vorgenannten Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

c) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert. Die von uns eingesetzten Cookies verfügen über die in der Tabelle genannte „Lebensdauer“ (Gültigkeitsdauer). Danach funktionieren diese nicht mehr. Da die Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, haben Sie als Nutzer die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken oder diese zu löschen. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Uns ist es nicht möglich, gesetzte Cookies von Ihrem Endgerät zu löschen oder automatisch zu speichern, dass Sie künftig keine Cookies beim Aufruf unserer Seite erhalten wollen.

7. Verwendung von Webfonts

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung, Zweck, Weitergabe der Daten, Speicherung, Drittland

Auf unserer Webseite werden externe Schriften, sogenannte „Web- Fonts“ verwendet. Web-Fonts dienen der einheitlichen Darstellung der für unsere Webseite verwendeten Schriftart. Wir nutzen hierfür den externen Service der Firma Adobe Systems Inc., USA, die diese Schriften bereitstellt (“Adobe Typekit Web-Fonts”). Beim Aufruf aller Seiten unserer Homepage werden die benötigten Web-Fonts in den Browsercache Ihres Endgeräts geladen, um die dort zugänglichen Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern des Web-Font Anbieters, „Adobe Systems Inc., USA“, aufnehmen. Hierdurch erlangt Adobe Kenntnis von Ihrer IP-Adresse, des Aufrufs unserer Webseite, Datum und Uhrzeit der Aktion sowie von den unter https://www.adobe.com/de/privacy/policies/typekit.html genannten weiteren Informationen. Bei jedem neuen Aufruf der Seite werden die Daten erneut an Adobe in die USA übertragen und dort verarbeitet. Diese Daten werden teilweise zur Abrechnung des Services gegenüber unserer Firma benötigt.Weitere Informationen zu Adobe Typekit Web-Fonts finden Sie unter https://typekit.com/ und in der Datenschutzerklärung von Adobe Typekit: https://www.adobe.com/de/privacy/policies/typekit.html Wir erfassen durch den Einsatz des Web-Fonts keine weiteren als die bereits unter C 1 genannten Daten. Es erfolgt im Übrigen unsererseits auch keine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte.

 

b) Rechtsgrundlage

Der Einsatz der Web-Fonts ermöglicht es uns, die auf unserer Webseite angezeigten Texte und Schriftarten einheitlich und leserfreundlich zugänglich zu machen. Dies ist ein berechtigtes Interesse unserer Firma im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO und Rechtsgrundlage für die von uns zu verantwortenden Datenverarbeitungsvorgänge. Teilweise ( hinsichtlich der Anzahl der aufgerufenen Unterseiten) dient die Verarbeitung auch der Abrechnung der Dienste von Adobe. Diese Abrechnung zu ermöglichen, ist ebenfalls ein berechtigtes Interesse unserer Firma. Dem stehen keine überwiegenden Interessen des Nutzers entgegen.

 

c) Widerspruchsmöglichkeit

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die durch uns erfolgende Datenverarbeitung gemäß Art. 21 DSGVO zu, vgl. hierzu die weiteren Erläuterungen unter Abschnitt D der Erklärung. Um die Erfassung Ihrer Daten zu verhindern, müssen Sie die Einstellungen Ihres Browsers so wählen, dass dieser die eingesetzten Web-Fonts nicht unterstützt, sofern technisch möglich. Dann wird eine Standardschrift angezeigt.

8. Nutzung des TeamViewer Support-Tools

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung, Speicherung

Sofern der Kunde eine Fernwartung wünscht, nutzen wir hierfür das Fernwartungstool TeamViewer der Firma TeamViewer GmbH, Jahnstr. 30, 73037 Göppingen, Tel.: +49 (0)7161 60692 50, E-Mail: service@teamviewer.com.

Auf der Webseite der der Firma Team Viewer GmbH finden Sie weitere Informationen zur Arbeitsweise des Teamviewers sowie Informationen über eine etwaige mit der Installation oder Nutzung des Teamviewers einhergehenden Datenverarbeitung.

https://www.teamviewer.com/de/privacy-policy/ und

https://www.teamviewer.com/de/security/.

Der TeamViewer kann über die auf unserer Webseite vorhandenen Links heruntergeladen werden. Mit dem Klick auf den Button “Support Starten” werden Sie auf eine externe Seite (www.teamviewer.com) weitergeleitet, über die automatisch das vorgenannte Fernwartungstool TeamViewer der Firma TeamViewer GmbH heruntergeladen wird. Die Team Viewer GmbH setzt ggf. auf ihrer Webseite „Cookies“ und andere Technologien ein. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich unter www.teamviewer.com.

Nach dem Download und der Installation der Ausführungsdatei (TeamViewer*.exe) kann sich ein Support-Mitarbeiter unserer Firma mit Ihrem Rechner verbinden und so Zugriff auf Ihr System erhalten. Dies wird erst möglich, wenn Sie unserem Support-Mitarbeiter die im kleinen Fenster erscheinende ID nennen. Erst dann lassen Sie die Fernsteuerung zu.

Hierdurch erfassen wir die unter C 1 genannten Daten, vgl. die dortigen Informationen. Zudem ist es möglich, dass wir im Rahmen der Fernwartung Zugang zu weiteren personenbezogenen Daten erhalten. Insoweit gilt die mit Ihnen abgeschlossene Auftragsverarbeitungsvereinbarung. Ergänzend erfassen und speichern wir jeweils

 

 

Wir nutzen etwaige im Rahmen der Fernwartung zugänglichen personenbezogenen Daten zur Erfüllung Ihrer Supportanfrage, ggf. zur Prüfung der Berechtigung der von Ihnen geltend gemachten Ansprüche, z.B. Anspruch auf Störungsbeseitigung, aus Abrechnungsgründen sowie um nachzuweisen, dass die Fernwartungssitzung durchgeführt wurde.

 

b) Zweck & Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

c) Weitergabe / Empfänger der Daten

Eine Weitergabe etwaiger verarbeiteter Daten erfolgt nicht. Im Übrigen setzen wir zur Erfüllung der Supportanfrage (außer dem Fernwartungstool) lediglich eigene Anwendungssysteme ein, die auf unseren eigenen Servern gespeichert sind.

 

d) Beseitigungsmöglichkeit

Sie können den Fernzugriff jederzeit durch beenden der Sitzung beenden und die Fernwartungssoftware deinstallieren sofern sie TeamViewer installiert haben. Hinweise hierzu finden Sie unter: https://www.teamviewer.com/de/uninstall

9. Teilnahme an einem Loy & Hutz Anwendertreffen

a) Umfang der Datenverarbeitung, Zweck, Rechtsgrundlage, Widerspruchsrecht

Die Buchung des Anwendertreffens wird über unsere Website durchgeführt. Beim Ausfüllen des eingebundenen Formulars erfassen und speichern wir Ihre IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Versendung der Anmeldung. Die IP-Adresse wird spätestens sieben Tage nach Absendung der Anmeldung gelöscht.

Sofern ein Dritter das Anwendertreffen für Sie bucht, z.B. Ihr Arbeitgeber, und Sie Teilnehmer dieses Anwendertreffens sind, erfassen wir Ihren Namen und den Namen Ihres Arbeitgebers. Ggf. erhalten wir Zugang zu weiteren Daten, z.B. Informationen zu Ihrer Tätigkeit, wenn Sie uns diese während des Anwendertreffens mitteilen, z.B. anlässlich einer Vorstellungsrunde. Sofern Sie für einen Kollegen/Mitarbeiter Ihrer Firma das Anwendertreffen buchen, erfassen wir Ihren Namen als Ansprechpartner, den Namen des buchenden Unternehmens, Ihre beruflichen Kontaktdaten sowie den Zeitpunkt, die Art und den Inhalt unserer Kommunikation.

Die Erfassung des Namens des Teilnehmers dient dessen persönlicher Ansprache und der internen Prüfung, ob dieser zur Teilnahme am Anwendertreffen berechtigt ist. Die vorgenannten Zwecke stellen unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung dar. Zudem erfolgt die Datenverarbeitung ebenfalls im Interesse des Dritten, der für den Teilnehmer das Anwendertreffen gebucht und die fällige Vergütung hierfür zu entrichten hat.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO (Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen). Überwiegende schutzbedürftige Interessen des Teilnehmers, die einer Verarbeitung entgegenstehen, liegen nicht vor.

Die Erfassung des Namens, des Namens des buchenden Unternehmens und der beruflichen Kontaktdaten des Ansprechpartners, der für eine andere Person das Anwendertreffen bucht, erfolgt zum Zwecke des Vertragsschlusses, der Vertragserfüllung und Klärung etwaiger Rückfragen und zur Rechnungsstellung. Die Speicherung der Zeitpunkte und Inhalte unserer Kommunikation bezweckt, die abgegebenen Erklärungen nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO (Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen). Überwiegende schutzbedürftige Interessen des Ansprechpartners, die einer Verarbeitung entgegenstehen, liegen nicht vor.

Sind Sie lediglich Teilnehmer oder Ansprechpartner des buchenden Unternehmens, können Sie der Verarbeitung der vorgenannten Daten gemäß Artikel 21 DSGVO widersprechen, vgl. hierzu auch weitere Informationen unter D.

Sind Sie selbständig und buchen die Teilnahme am Anwendertreffen für sich oder einen Ihrer Mitarbeiter, erfassen wir Ihren Namen, Ihren Sitz, Ihre Kontaktdaten sowie den Zeitpunkt, die Art und den Inhalt unserer Kommunikation. Die vorgenannten Daten verarbeiten wir, wenn es zum Vertragsabschluss kommt, um den Vertrag zu erfüllen, mit Ihnen diesbezüglich zu korrespondieren, um Sie als Teilnehmer identifizieren zu können und etwaige Rückfragen zu klären, zur Rechnungsstellung, zur Abwicklung/Zuordnung von Zahlungen, zur Bearbeitung etwaiger rechtlicher Ansprüche, die Sie gegen uns geltend machen und zur Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie. Ggf. erhalten wir Zugang zu weiteren Daten, z.B. zu Ihrer aktuellen Tätigkeit, wenn Sie uns diese während des Anwendertreffens mitteilen, z.B. anlässlich einer Vorstellungsrunde. Diese Informationen werden wir nur zur Durchführung des Anwendertreffens nutzen, soweit erforderlich.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit.b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags).

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse bei Absendung der Anmeldung bezweckt, die abgegebenen Erklärungen nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO (Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen). Überwiegende schutzbedürftige Interessen, die einer Verarbeitung entgegenstehen, liegen nicht vor. Der Verarbeitung der IP-Adresse können Sie gemäß Artikel 21 DSGVO widersprechen, vgl. hierzu auch weitere Informationen unter D.

 

b) Mögliche Empfänger der Daten, Speicherdauer, Drittländer, Quellen

Interne Empfänger (Stellen) der erhobenen Daten sind unsere Kundenverwaltung, die Buchhaltung, der Vertrieb, die Geschäftsleitung unserer Firmen, soweit diese Daten dort benötigt werden.

Soweit wir nicht selbst Veranstalter des von Ihnen ausgewählten/gebuchten Anwendertreffens sind, leiten wir Ihre Anmeldung an den betreffenden Loy & Hutz Partner weiter. In diesem Fall werden die unter a) genannten Daten bei uns zwischengespeichert und an den Loy & Hutz Partner zur weiteren selbstständigen Verarbeitung übermittelt. Bitte informieren Sie sich dort über die weitere Datenverarbeitung.

Die erhobenen Daten werden bei uns gelöscht, sobald diese für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und wir diese auch nicht mehr zur Geltendmachung/Abwehr von Rechtsansprüchen benötigen.

Eine Übermittlung der Daten in ein Drittland findet nicht statt.

Der Dritte, der für Sie ggf. das Anwendertreffen gebucht hat, ist unsere Quelle für die Datenerfassung im Sinne des Artikel 14 DSGVO, sofern Sie das Anwendertreffen nicht selbst im Namen und mit Vollmacht des Dritten gebucht haben.

10. Einsatz von Videos

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite sind Videos zugänglich, die bei dritten Anbietern, auf den Portalen Youtube oder Vimeo, gespeichert sind. Wir haben die Einbindung der Videos so vorgenommen, dass diese nicht automatisch bei dem Aufruf der Seite geladen werden und Cookies an den Browser des Webseitenbesuchers senden bzw. vorhandene Cookies auslesen. Es ist zunächst nur ein Vorschaubild der Videos zu sehen. Wenn der Webseitenbesucher auf „abspielen“ klickt, werden das Video nebst Cookies des Video-Plattformbetreibers geladen und aktiviert. Hierdurch werden Ihre personenbezogenen Daten durch die Video-Plattformbetreiber erfasst und verarbeitet.

Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungsvorgängen der Video-Plattformbetreiber finden Sie hier:

 

Youtube: Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Es ist möglich, dass hierdurch Daten in die USA an Server des Google-Konzerns übertragen werden.

 

Vimeo: Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA

https://vimeo.com/privacy

 

Bei beiden Plattformbetreibern kann auch eine Verknüpfung mit Ihrem jeweiligen Nutzungskonto erfolgen, sofern Sie dort eingeloggt sind. Wenn Sie dies nicht wünschen, müssen Sie sich vor der Nutzung ausloggen.

Über das iFrame, in dem das Video aufgerufen wird, kann das Tracking-Tool Google Analytics aufgerufen werden. Dabei handelt es sich um ein eigenes Tracking des jeweiligen Plattformbetreibers, auf das wir als Webseitenbetreiber keinen Zugriff haben. Sie können das Tracking durch Google Analytics unterbinden, indem Sie die Deaktivierungs-Tools einsetzen, die Google für einige Internet-Browser anbietet. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch Google Analytics erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

Wir erfassen lediglich die unter Ziffer  C 1 genannten Informationen über die Nutzung der Webseite, vgl. dort die weiteren Informationen zur Datenverarbeitung, Speicherung, Zweck, Rechtsgrundlage etc., sowie die unter Ziffer C 12 genannten Informationen.

 

b) Speicherung

Wir erhalten keinen Zugang zu den personenbezogenen Daten, die die Video-Plattformbetreiber erfassen. Wir speichern lediglich die unter a), letzter Absatz, genannten Daten. Diese werden 7 Tage gespeichert (Daten gemäß Ziffer C 1 a) bzw. 14 Monate gespeichert (Daten, die zur Nutzung von Google Analytics genutzt werden), vgl. Ziffer C 12.

 

c) Zweck, Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns ist Art. 6 Abs.1 lit a DSGVO. Mittels der zugänglich gemachten Videos möchten wir Ihnen unsere Software, unsere Dienstleistungen und dazugehörige Themen vorstellen (Marketing). Dies ist ein berechtigtes Interesse, dem keine überwiegenden schutzwürdigen Interessen des Webseitenbesuchers entgegenstehen.

 

d) Empfänger, Weitergabe

Die unter a) letzter Absatz genannten Daten werden bei unserem Webhosting-Anbieter gespeichert. Dieser arbeitet in unserem Auftrag und stellt uns Speicherplatz für unsere Website zur Verfügung. Zudem erbringt unser Webhosting-Anbieter weitere hiermit im Zusammenhang stehende Leistungen, z.B. speichert dieser die damit einhergehenden Datenverarbeitungsvorgänge und stellt sicher, dass die Website im Internet zugänglich ist. Dieser Dienstleister wurde von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, ist an unsere Weisungen gebunden und wird regelmäßig kontrolliert. Der Dienstleister hat seinen Sitz in der Europäischen Union oder in einem Land des Europäischen Wirtschaftsraums. Die erfassten Daten werden nicht an Dritte übermittelt, es sei denn, dies ist bei Angriffen auf unsere IT erforderlich, siehe oben unter C 1 b), beispielsweise im Rahmen der Erstattung einer Strafanzeige gegenüber den Strafverfolgungsbehörden.

 

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der IP-Adresse sowie der Logfiles ist zur Bereitstellung der Website sowie der Anzeige der Videos zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Hinsichtlich der übrigen unter C 1 a) genannten Daten, die gemäß Art.6 Abs.1 Satz 1 f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, der Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen, vgl. hierzu die weiteren Informationen unter Ziffer D.

11. Einsatz von Präsentationen

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite sind Präsentationen zugänglich, die bei einem dritten Anbieter, auf dem Portal Prezi, gespeichert sind. Wir haben die Einbindung der Präsentationen so vorgenommen, dass diese nicht automatisch bei dem Aufruf der Seite geladen werden und Cookies an den Browser des Webseitenbesuchers senden bzw. vorhandene Cookies auslesen. Es ist zunächst nur ein Vorschaubild der Präsentationen zu sehen. Wenn der Webseitenbesucher auf „abspielen“ klickt, werden die Präsentation nebst Cookies des Präsentationstools geladen und aktiviert. Hierdurch werden Ihre personenbezogenen Daten durch den Präsentationstool-Betreiber erfasst und verarbeitet.

Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungsvorgängen des Präsentationstool-Betreibers finden Sie hier:

Prezi Inc., 450 Bryant Street, San Francisco, CA 94107, USA
https://prezi.com/privacy-policy/

 

Über das iFrame, in dem die Präsentation aufgerufen wird, kann das Tracking-Tool Google Analytics aufgerufen werden. Dabei handelt es sich um ein eigenes Tracking des Präsentationstool-Betreibers, auf das wir als Webseitenbetreiber keinen Zugriff haben. Sie können das Tracking durch Google Analytics unterbinden, indem Sie die Deaktivierungs-Tools einsetzen, die Google für einige Internet-Browser anbietet. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch Google Analytics erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

Wir erfassen lediglich die unter Ziffer C 1 genannten Informationen über die Nutzung der Webseite, vgl. dort die weiteren Informationen zur Datenverarbeitung, Speicherung, Zweck, Rechtsgrundlage etc., sowie die unter Ziffer C 12 genannten Informationen.

 

b) Speicherung

Wir erhalten keinen Zugang zu den personenbezogenen Daten, die der Präsentationstool-Betreiber erfasst. Wir speichern lediglich die unter a) letzter Absatz genannten Daten. Diese werden 7 Tage gespeichert (Daten gemäß Ziffer C 1 a) bzw. 14 Monate gespeichert (Daten, die zur Nutzung von Google Analytics genutzt werden), vgl. Ziffer C 12.

 

c) Zweck, Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns ist Art. 6 Abs.1 lit a DSGVO. Mittels der zugänglich gemachten Präsentationen möchten wir Ihnen unsere Software, unsere Dienstleistungen und dazugehörige Themen vorstellen (Marketing). Dies ist ein berechtigtes Interesse, dem keine überwiegenden schutzwürdigen Interessen des Webseitenbesuchers entgegenstehen.

 

d) Empfänger, Weitergabe

Die unter a) letzter Absatz genannten Daten werden bei unserem Webhosting-Anbieter gespeichert. Dieser arbeitet in unserem Auftrag und stellt uns Speicherplatz für unsere Website zur Verfügung. Zudem erbringt unser Webhosting-Anbieter weitere hiermit im Zusammenhang stehende Leistungen, z.B. speichert dieser die damit einhergehenden Datenverarbeitungsvorgänge und stellt sicher, dass die Website im Internet zugänglich ist. Dieser Dienstleister wurde von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, ist an unsere Weisungen gebunden und wird regelmäßig kontrolliert. Der Dienstleister hat seinen Sitz in der Europäischen Union oder in einem Land des Europäischen Wirtschaftsraums. Die erfassten Daten werden nicht an Dritte übermittelt, es sei denn, dies ist bei Angriffen auf unsere IT erforderlich, siehe oben unter C 1 b), beispielsweise im Rahmen der Erstattung einer Strafanzeige gegenüber den Strafverfolgungsbehörden.

 

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der IP-Adresse sowie der Logfiles ist zur Bereitstellung der Website sowie der Anzeige der Präsentationen zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
Hinsichtlich der übrigen unter C 1 a) genannten Daten, die gemäß Art.6 Abs.1 Satz 1 f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, der Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen, vgl. hierzu die weiteren Informationen unter Ziffer D.

12. Im Falle Ihrer Einwilligung: Erfassung und statistische Auswertung des Verhaltens der Webseitenbesucher

a) Einwilligung

Die Einwilligung kann ausschließlich über das Cookie-Auswahl-Fenster erteilt werden. Dieses wird beim Seitenaufruf oben mittig angezeigt. Wenn Sie dort die Auswahl „Einwilligung erteilen (alle Cookies zulassen)“ treffen, erteilen Sie uns die Einwilligung zur Erfassung, Auswertung und Verarbeitung der Daten, die während Ihres Webseitenbesuchs anfallen, vgl. die weiteren Informationen unter Ziffer 11 b).

 

b) Beschreibung der Datenverarbeitung, Speicherung, USA

Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, erfassen wir beim Besuch unserer Webseite Ihr Surfverhalten und werten dieses anschließend statistisch aus. Wir setzen hierfür „Google Analytics“, einen Webanalyse-Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland („Google“), ein. Google Analytics setzt sogenannte Cookies, Textdateien, ein. Dies sind Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite aufrufen. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website oder nach einem Seitenwechsel (Aufruf verschiedener Unterseiten) ermöglicht. Wir setzen bei der Nutzung des Tools die Codeerweiterung „anonymizeip“ ein. Aus diesem Grund werden die letzten 80 der 128 Bits Ihrer IP-Adresse von Google innerhalb der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum auf null gesetzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Endgerät nicht mehr möglich. Wenn Sie unsere Webseite bzw. deren Einzelseiten aufrufen, so werden folgende Daten durch die in Kapitel C6 aufgelisteten Cookies erfasst:

Die eingesetzten Cookies heißen _ga, _ gid und _gat_iframeTracker und haben eine Gültigkeit von zwei Jahren.

Die durch die Cookies erfassten Informationen über die Webseiten-Nutzung werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Zugriffe auf unsere Webseite auszuwerten. Wir können diese online einsehen und uns statistische Auswertungen zusenden lassen (Reports zu Website-Aktivitäten). Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google hat sich verpflichtet, Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google in Verbindung zu bringen. Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter policies.google.com. Die ermittelten Informationen werden bei Google in unserem Auftrag gespeichert, um die genannten Reports zu erstellen und online einzusehen. Die Daten werden nach 14 Monaten bei Google automatisch gelöscht. Die Löschung erfolgt ein Mal im Monat. Die erstellten Reports, die wir auf dieser Basis erstellen, werden bei uns 14 Monate gespeichert und anschließend wieder gelöscht.

In Ausnahmefällen kann laut Google eine Speicherung der Daten auf Servern in den USA erfolgen. Für diesen Fall hat sich Google dem sogenannten EU-US-Privacy-Shield unterworfen, vgl. https://www.privacy-shield.gov/EU-US-Framework.

Weitere Informationen können Sie in den Google-Nutzungsbedingungen unter google.com/analytics/terms/de.html bzw. google.com/intl/de/analytics/learn/privacy,html finden.

 

c) Zweck der Datenverarbeitung, Weitergabe

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Webseiten-Besucher ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Webseiten-Besucher. Hierdurch können wir ermitteln, welche Informationen/welche Unterseiten unserer Webseite für die Webseiten-Besucher von besonderem Interesse bzw. welche Webseiten-Inhalte von geringem Interesse sind. Zudem können wir ersehen, wie schnell und wie oft neu erstellte Webseiten-Inhalte gelesen werden. Die Auswertung ermöglicht es uns, den Webseiten-Inhalt an dem hierdurch ermittelten mutmaßlichen besonderen Nutzerinteresse auszurichten und insoweit zu optimieren. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

 

d) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Erfassung und statistische Auswertung der Daten ist Ihre Einwilligung, vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

e) Widerrufsmöglichkeit

Sie können die erteilte Einwilligung widerrufen. Der Widerruf wirkt erst ab dem Zeitpunkt der Ausübung.

Über den folgenden Link können Sie sich bei Google Analytics abmelden. Bei der Aktivierung wird ein sogenannten Opt-out-Cookie für Google Analytics gesetzt. Diese verhindert, dass Sie im oben beschriebenen Verfahren getrackt werden (vgl. C 10 a)).

 

Opt-out-Cookie setzen und bei Google Analytics abmelden 

 

Zudem empfehlen wir, folgendes Verfahren zum Löschen der Cookies anzuwenden:
Sie löschen alle vorhandenen Cookies aus Ihrer Browser-Software und stellen diese so ein, dass diese keine neuen Cookies oder keine neuen Cookies von Drittanbietern akzeptiert. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inklusive der gekürzten IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

D. Rechte der betroffenen Person

Sie haben als betroffene Person ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Löschung, auf Unterrichtung Dritter, auf Datenübertragbarkeit, auf Widerspruch, auf Widerruf einer erteilten datenschutzrechtlichen Einwilligung, auf Nichtdurchführung automatisierter Entscheidungen und/oder auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Details hierzu können Sie den nachstehenden weiteren Informationen entnehmen.

Bei Fragen zur Datenverarbeitung sowie zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich an uns als Verantwortliche oder unseren Datenschutzbeauftragten wenden, siehe die Kontaktinformationen unter A. und B. dieses Textes.

 

1. Auskunftsrecht

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, haben Sie das Recht, von uns als Verantwortliche eine unentgeltliche Auskunft darüber zu verlangen, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie als Betroffener ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber uns als Verantwortliche, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

 

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns als Verantwortliche unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von uns als Verantwortliche verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden und wir als Verantwortliche sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

 

b) Information an Dritte

Haben wir als Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so werden wir als Verantwortliche unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, treffen, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung und auf Information Dritter besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

 

5. Recht auf Unterrichtung

Wir teilen allen Empfängern, denen Sie betreffende personenbezogene Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber uns als Verantwortliche das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns als Verantwortliche bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns als Verantwortliche, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns als Verantwortliche an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns als Verantwortliche übertragen wurde.

 

7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir als Verantwortliche verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

a) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns als Verantwortliche erforderlich ist,

b) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir als Verantwortliche unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

c) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Soweit ein Fall nach a) oder c) vorliegt, treffen wir als Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person unsererseits als Verantwortliche, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

 

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.