wave PABM

Software zur Prognose von Instandhaltungskosten

Instandhaltungsmaßnahmen sind für jedes Gebäude unerlässlich. Hierfür sind jedoch Instandhaltungskosten-Prognosen erforderlich, welche die Kosten der Instandhaltungsmaßnahmen über Jahre im Voraus möglichst realitätsnah abbilden. Mit wave PABM erstellen Sie anhand des PABI-Verfahrens eine aussagekräftige Instandhaltungskosten-Prognose für die nächsten 40 Jahre.

Das PABI-Verfahren

Das von Prof. Dr.-Ing. Carolin Bahr entwickelte PABI-Verfahren ermöglicht die praxisorientierte, adaptive Budgetierung von Instandhaltungsmaßnahmen (im Englischen steht PABM für practice-oriented adaptive budgeting of maintenance tasks). Das in Kooperation mit Loy & Hutz entwickelte Softwareprodukt wave PABM sorgt für die vorausschauende Planung des Instandhaltungsbudgets von Gebäuden. Nach der einfachen Eingabe von nur wenigen Gebäudedaten erhalten Sie aussagekräftige Kostenprognosen für die Budgetplanung und den Soll-Ist-Vergleich von Instandhaltungskosten.

Best Paper Award 2018 INservFM-Kongress

1. Platz beim Immobilien­forschungspreis 2008

Empfehlung PABI-Verfahren durch die KGSt

Prof. Dr.-Ing. Carolin Bahr

  • Professorin für Immobilienmanagement und Baubetrieb an der Hochschule Karlsruhe
  • Leiterin des Steinbeis-Transferzentrums „Bau- und Facility Management“
  • Engagement bei Fachverbänden
  • GEFMA: Leiterin Arbeitskreis „Personalbemessung im FM“
  • AMEV: Kern-Mitglied der Arbeitsgruppe „TGA-Betriebskosten“
  • VDI 2067/50: Mitarbeit im Richtlinienausschuss „Wirtschaftlichkeit von Bauelementen“
  • IFMA (RealFM): Mitarbeit im Arbeitskreis „FM gerechte Planung und Realisierung“
  • servparc (und ehemals INservFM): Gremiums- bzw. Programm-Komitee-Mitglied
  • Gründungsmitglied der buildingSMART-Regionalgruppe Oberrhein
  • KGSt: Unterstützung der Richtlinie „Instandhaltung kommunaler Gebäude“

Kostenlose Demoversion

Im waveware® Service Center steht Ihnen nach erfolgreicher Registrierung eine kostenlose Demoversion von wave PABM zur Verfügung. Nach Ablauf der 30-tägigen Testversion können Sie wave PABM mit den bereits erfassten Daten und Instandhaltungskosten-Prognosen weiterhin verwenden. Nehmen Sie hierzu eine Lizenzierung der Vollversion vor.

 

Registrieren | Anmelden

 

Ziele

  • Zielgerichtete Bereitstellung finanzieller Mittel
  • Vorausschauende und belastbare Planung des IH-Budgets
  • Nützliche Argumentationshilfe für die Rücklagenbildung
  • Berücksichtigung von objektspezifischen Einflüssen
  • Einfache Softwareanwendung und Übersichtlichkeit
  • Automatisierte Ermittlung des Instandhaltungsstaus

Vorteile

  • Einfache Umsetzbarkeit bei minimalem Aufwand
  • Unterstützung bei der Eingabe von Gebäudeparametern
  • Automatisierte Berechnung des IH-Budgets (40 Jahre)
  • Vielseitig errechenbarer Wiederbeschaffungswert
  • Schnelle Erfassung von Gebäuden in wenigen Minuten
  • Keine Vorkenntnisse zum PABI-Verfahren notwendig

Anwender

  • Privatwirtschaftliche
  • Immobilieneigentümer
  • Bund, Länder, Städte und
  • Kommunen
  • Stiftungen der öffentlichen Hand
  • Kirchliche Immobilienbesitzer

Gebäude

  • Wohn-, Büro- und
  • Verwaltungsgebäude
  • Schulen und Jugendeinrichtungen
  • Sporthallen und Schwimmbäder
  • Werkstätten und Laborgebäude

In wave PABM enthaltene Softwarefunktionalitäten

Kern des Softwareprodukts ist die Instandhaltungskosten-Prognose auf Basis des PABI-Verfahrens. Für die Erfassung und Auswertung von Objekten stehen weitere Softwarefunktionalitäten aus anderen waveware® Erweiterungspaketen zur Verfügung.

 

Kostenlose Demo oder Broschüre anfordern

Die Demoversion von wave PABM steht registrierten Anwendern im waveware® Service Center kostenlos zur Verfügung. Nach der Registrierung bzw. Anmeldung können Sie die Demo auf der wave PABM Produktseite herunterladen und für 30 Tage kostenlos testen.

Registrieren | Anmelden